headerline

Grund zur Freude: Am Krankenhaus Düren wurden aus 16 Auszubildenden jetzt examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger. Foto: Christoph Lammertz

Das Krankenhaus Düren gratuliert 16 frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern.

Mit ihren Lehrern, den Praxisanleitern, der Krankenhausleitung und Familienangehörigen feierten 16 Schülerinnen und Schüler der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Krankenhaus Düren jetzt ihre bestandenen Prüfungen. Nach drei Jahren Ausbildung in Theorie und Praxis sind sie nun examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger.

Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Gereon Blum beglückwünschte die jungen Leuten zu ihren sehr guten Leistungen und zu den vielfältigen Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die sich in ihrem Beruf für sie nun ergeben. Auch der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Stephan Schröder, Pflegedienstleiter Peter-Josef Dorn und Betriebsratsvorsitzende Dr. Gabriele Wolzenburg gratulierten den frisch Examinierten und wiesen wie der Geschäftsführer darauf hin, dass der Pflegeberuf sehr viel Sachverstand, aber auch sehr viel Herz erfordere.

Die nun ehemaligen Auszubildenden bedankten sich bei allen, die sie auf ihrem Weg begleitet haben, mit Blumen und Präsenten – alle voran bei Kursleiter Andreas Johann, den anderen Lehrern und den Praxisanleitern. Für die Hälfte von ihnen geht der berufliche Weg im Krankenhaus Düren weiter, die anderen haben bereits neue Arbeitgeber gefunden.

Die erfolgreichen Absolventen: Denise Bander, Jessica Böttgenbach, Stephanie Düsterhaupt, Tobias Fehr, Anja Fialka, Natalie Fuchs, Kevin Hansen, Philipp Kuhlemann, Laura Kupp, Carmela La Verde, Sejnep Pajaziti, Elif Paseban, Corinna Pohl, Kevin Schneider, Michael Wallach und André Wichmann.