headerline

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn die Tage kürzer werden und unsere Jacken dicker, dann dauert es nicht lange, bis das ganze Land schnieft und hustet. Winterzeit ist Erkältungszeit! Und die Krankheitserreger lauern überall: auf der freundlich entgegengestreckten Hand, auf dem Griff des Einkaufswagens oder an der Türklinke. Etwa 200 Mal am Tag greifen wir uns mit den Händen ins Gesicht und ebnen den Erkältungsviren damit ihren krankmachenden Weg. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen gehört deshalb zu den besten Schutzmaßnahmen.

Schauen wir in unser Krankenhaus, dann geht es beim Thema Händehygiene nicht nur um Husten und Schnupfen, sondern im schlimmsten Fall um die Übertragung von Keimen, die vor allem für geschwächte Patienten sehr gefährlich sein können. Es ist für uns deshalb eine Selbstverständlichkeit, dass wir in Sa-chen Hygiene keine Kompromisse machen. Das Krankenhaus Düren hat sich vor Jahren entschieden, Themen der Krankenhaushygiene und Infektiologie einen überragenden Stellenwert einzuräumen, und hat dazu ein eigenes Fachzentrum gegründet. Der Erfolg lässt sich heute unter anderem daran ablesen, dass unser Krankenhaus seit kurzem zu den ersten 35 von rund 2000 deutschen Kliniken gehört, die das Gold-siegel der Aktion Saubere Hände tragen dürfen.

Gerne berichten wir in Ihrem Gesundheitsmagazin InForm über solche Erfolge. Vor allem aber möchten wir Ihnen wieder viele gute Tipps an die Hand geben, wie Sie nicht nur gesund durch die kalte Jahreszeit kommen, sondern sie auch ganz bewusst genießen können.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

InForm finden Sie natürlich in unserem Krankenhaus, in den Apotheken und Arztpraxen des Kreises Düren, in den städtischen Einrichtungen und denen des Kreises Düren und in digitaler Form natürlich auch hier auf unserer Homepage.

InForm 3 2017