Chefarzt Dr. Serhat Aymaz freut sich sehr über die Ausstellung von Dr. Adelheid Stockheim. Ihre Bilder sind im neuen Wartezimmer der Gastroenterologie zu sehen. Chefarzt Dr. Serhat Aymaz freut sich sehr über die Ausstellung von Dr. Adelheid Stockheim. Ihre Bilder sind im neuen Wartezimmer der Gastroenterologie zu sehen. Foto: Christoph Lammertz

Die Dürener Künstlerin Adelheid Stockheim zeigt ihre Bilder in „ihrem“ Krankenhaus.

Bilder der Dürener Künstlerin Dr. Adelheid Stockheim haben ein Wartezimmer im Krankenhaus Düren in eine Kunstgalerie verwandelt. Die Patienten der Gastroenterologie, aber natürlich auch jeder andere Interessierte, können sich seit einigen Tagen an den Werken erfreuen, in denen die Malerin unter der Überschrift „Farbräume“ vorwiegend Impressionen von ihren Reisen über den europäischen Kontinent kreativ verarbeitet hat.

„Heimat“ ist für Adelheid Stockheim bei ihrer Malerei ein wichtiger Begriff. Heimat sei für sie natürlich Düren und die Region. Als Heimat empfinde sie inzwischen aber auch eine ganze Reihe europäischer Regionen, die sie wiederholt bereist hat. Die enge Bindung zu diesen Orten drückt sie in ihren Bildern aus, für die manchmal eigene Fotografien als Vorlage dienen. Andere Motive entspringen der Fantasie und spiegeln beispielsweise die Vorfreude auf eine Reise wider.

„Mit der Begeisterung für ihre Motive steckt Frau Dr. Stockheim die Betrachter ihrer Bilder geradezu an“, sagt Dr. Serhat Aymaz, Chefarzt der Gastroenterologie im Krankenhaus Düren. „Ihre Werke passen deshalb perfekt hierher. Sie sind farbenfroh, positiv und optimistisch und geben unseren Patienten ein gutes Gefühl, das in einer Krankheitssituation jeder gut gebrauchen kann.“

Zum Ausstellungsort hat Adelheid Stockheim eine ganz besondere Beziehung. „Auch das Krankenhaus Düren ist für mich noch Heimat“, erklärt sie, warum der Kreis sich mit der Ausstellung in der Klinik an der Roonstraße für sie schließt: Die promovierte Medizinerin arbeitete von Mitte der 1970er-Jahre bis Anfang des neuen Jahrtausends im Krankenhaus Düren – zunächst für eine kürzere Zeit in der Inneren Medizin, danach lange Jahre als Betriebsärztin. Seit ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben widmete sie sich mit der Malerei einer Leidenschaft, für die vorher zu wenig Zeit war. Dass ihre Werke nun in „ihrem“ Krankenhaus zu sehen sind, sei für sie eine besondere Freude, sagt Adelheid Stockheim.

Mehr in dieser Kategorie: « Raus aus dem Alltag

Copyright by Krankenhaus Düren 2012. Alle Rechte vorbehalten.