Teilzeitausbildung und Pflegestudium

Das Krankenhaus Düren macht jungen Menschen mit Hochschulreife das Angebot, die Vorteile einer praxisorientierten Ausbildung mit den Herausforderungen eines pflegewissenschaftlichen Studiengangs zu verbinden. Das Krankenhaus Düren macht jungen Menschen mit Hochschulreife das Angebot, die Vorteile einer praxisorientierten Ausbildung mit den Herausforderungen eines pflegewissenschaftlichen Studiengangs zu verbinden. Foto: Christoph Lammertz

Das Krankenhaus Düren startet neue Ausbildungsinitiativen. Jetzt bewerben!

 

Im Krankenhaus Düren ist man stolz auf viele Ausbildungsprojekte, mit denen Menschen für Karrierechancen in der Pflege begeistert werden sollen. Der im April 2018 startende Teilzeitkurs ist dabei in der Klinik an der Roonstraße schon Normalität. 28 Menschen mit Erziehungs- oder Pflegeverantwortung werden dann wieder die Chance haben, den Grundstein für eine berufliche Tätigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege zu legen. Fünf Jahre dauert die Ausbildungsmaßnahme. Ausbildungszeiten und -organisation orientieren sich insbesondere an den Bedürfnissen von Frauen mit Kindern. Aber auch für Männer und Frauen, die Angehörige pflegen, und für Wiedereinsteiger ins Berufsleben eignet sich die Teilzeitausbildung.

Ganz besondere Entwicklungschancen bietet künftig auch ein Pflege-Studium. Ab September 2018 bietet das Krankenhaus Düren seinen Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege an, in Krefeld an der Hochschule Niederrhein ausbildungsintegrierend Pflege zu studieren. Im Rahmen der Kooperation mit der Hochschule wird der Ausbildungsgang an das Studium angepasst. Dabei werden auch die Anforderungen des neue Pflegeberufegesetzes schon berücksichtig: Die Modularisierung der Ausbildung bereitet kompetenzorientiert auf das spannende Berufsfeld Pflege vor und unterstützt das Lernen an der Hochschule.
„Zwei Drittel der Schulabgänger in NRW haben eine Berechtigung zu studieren“, zitiert Heinz Lönneßen, Leiter des Bildungszentrums im Krankenhaus Düren, aktuelle Studien. Diesen jungen Menschen wolle das Krankenhaus Düren ein Angebot unterbreiten, das die Vorteile einer praxisorientierten Ausbildung mit den Herausforderungen eines pflegewissenschaftlichen Studiengangs verbindet.

Mit der Modernisierung der Ausbildung reagiert das Krankenhaus auf die sich verändernden Anforderungen an die Bewältigung komplexer Pflegesituationen in allen Arbeitsfeldern der Pflege. Die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen der Hochschule wird vom Krankenhaus Düren unterstützt. Die Studierenden werden aktiv durch die Schule begleitet. Die Zahl der Studierenden ist nicht begrenzt. Die Regelstudienzeit bis zum Bachelor of Science beträgt 9 Semester.

Weitere Informationen zur Teilzeitausbildung und zum ausbildungsintegrierten Pflegestudium erhalten Interessenten im Bildungszentrum des Krankenhauses Düren, Tel.: 02421/301547.

Copyright by Krankenhaus Düren 2012. Alle Rechte vorbehalten.