Brustzentrumlogo

Brustzentrum Düren

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Jährlich erkranken bundesweit etwa 75.000 Frauen an Brustkrebs.

Mit der Einrichtung von Brustzentrum zur besonders qualifizierten Behandlung von Brustkrebspatientinnen hat das Land NRW die Weichen für eine spürbare Qualitätsverbesserung in der Versorgung der Patientinnen gestellt. Das Brustzentrum Düren wurde im Jahr 2002 als gemeinsame Einrichtung des Krankenhauses Düren und des St. Marien-Hospitals Birkesdorf zertifiziert und erfüllt seither die auf europäischem Standard liegenden hohen Anforderungen. Regelmäßig wird von der Ärztekammer Westfalen-Lippe (Zentralstelle für Zertifizierungen von Brustzentren) überprüft, ob die hohen Qualitätsanforderungen weiterhin erfüllt werden. Dies wurde dem Zentrum im Krankenhaus Düren zuletzt 2014 mit der erneuten Zertifizierung bestätigt.

Zu den Erfolgen des Brustzentrums Düren gehört unter anderem, dass der Anteil der brusterhaltenden Operationen in Düren auf drei viertel der Fälle erhöht werden konnte.

 

Das Brustzentrum Düren steht für:

  • eine hohe Qualifikation aller an der Behandlung Beteiligten
  • große Orientierung an den Bedürfnissen der Patientinnen, insbesondere durch auführliche Information und Beteiligung am Behandlungsprozess
  • enge Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Disziplinen und Institutionen, insbesondere durch die wöchentlich stattfindende Fallkonferenz, in der die Fachleute jeden Fall einzeln besprechen und ein individuelles Behandlungskonzept festlegen
  • Therapieverfahren, die sich an einheitlichen Leitlinien orientieren
  • professionelles Qualitätsmanagement

 

 

Termine der Frauenklinik

Derzeit keine Veranstaltungen.

QM-Akutschmerz

zertifiziert nach

AEK-Zert-Logo

InForm

Das aktuelle Gesundheitsmagazin des Krankenhauses Düren als PDF

InForm 1 2016 1

Copyright by Krankenhaus Düren 2012. Alle Rechte vorbehalten.