Zentrum für Infektiologie und Krankenhaushygiene

Aktion Saubere HändeDas Krankenhaus Düren hat sich vor Jahren entschieden, Themen der Krankenhaushygiene und Infektiologie einen überragenden Stellenwert einzuräumen und sich nicht nur auf die gesetzlichen Pflichten nach Infektionsschutzgesetz zu konzentrieren, sondern darüber hinaus als Leuchtturm zu wirken und für seine Patienten das Risiko von Krankenhausinfektionen so weit wie möglich zu minimieren.

Im Jahr 2012 hat das Krankenhaus Düren als eines der ersten Krankenhäuser der Schwerpunktversorgung in Nordrhein-Westfalen ein Zentrum gegründet, das sich als Dienstleister für Patienten, Ärzte und Pflegende umfassend mit folgenden Aufgaben befasst:

  • Integration von Infektionsprävention, Infektionsdiagnostik und Infektionstherapie,
  • Krankenhaushygiene
  • Fortbildung von Ärzten und Pflegenden

 

Durch gezielte Ausbildung von Hygiene-Fachpersonal hat sich das Krankenhaus Düren zum Wohl seiner Patienten ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, das auch in den Medien als positives Gegenbeispiel zur häufig negativen Berichterstattung zu Krankenhausinfektionen wahrgenommen wird: So berichtete das ZDF in seiner 19-Uhr-heute-Sendung am 14. Februar 2013 über den Dürener Weg gegen bakterielle Multiresistenz und für hohe Standards in der Prophylaxe von im Krankenhaus erworbenen Infektionen.

Im Einzelnen nimmt das Krankenhaus an folgenden externen Überprüfungen der Qualität von Krankenhaushygiene und infektiologischer Versorgung sehr erfolgreich teil:

 

 

Hygiene Informationen

Di. 11. Jul 2017
4. Dürener Workshop Infektiologie
4. Dürener Workshop Infektiologie

Resistenzentwicklung Einhalt gebieten und Krankenhausinfektionen minimieren

Voll besetzt war das Kongresszentrum beim 4. Dürener Workshop Infektiologie, den das Zentrum für Infektiologie und Krankenhaushygiene zusammen mit der Anästhesieabteilung und der Infektiologie-Kommission des Krankenhauses Düren am 5. Juli 2017 veranstaltete.
Nach 2-stündigem interaktiven Kleingruppen-Workshop am Krankenbett auf der operativen Intensivstation stellten im Kongresszentrum drei Referenten den 60 Teilnehmern „Innovative Ansätze in Infektionsprophylaxe und...

weiterlesen
Fr. 30. Jun 2017
Ein Top-Ergebnis beim Hygienesiegel
Ein Top-Ergebnis beim Hygienesiegel

Bei der Prüfung durch die Stiftung euPrevent schneidet das Krankenhaus Düren hervorragend ab.

Dem Krankenhaus Düren ist in Aachen erneut das Hygienesiegel der Stiftung euPrevent EMR verliehen worden. Die Stiftung bestätigte damit, dass in der kommunalen Klinik an der Roonstraße Infektionsschutz und Patientensicherheit allerhöchste Priorität genießen. Die Stiftung euPrevent EMR unterstützt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Fachleuten und Einrichtungen, die sich für...

weiterlesen
Fr. 30. Sep 2016
Krankmachende Erreger siegen über Antibiotika
Krankmachende Erreger siegen über Antibiotika

Viele Jahre waren Antibiotika ein Wundermittel zur Therapie von Infektionen, die zur Reduktion der Sterblichkeit bei Infektionserkrankungen beigetragen haben. Inzwischen wird ein nachteiliger Effekt durch den Einsatz der Antibiotika deutlich, da deren zum Teil unkritische Anwendung zunehmende Resistenzen provoziert und es damit zur Unwirksamkeit von Antibiotika kommt. „Deshalb brauchen wir Strategien zum rationalen Einsatz von Antibiotika, ein sogenanntes Antibiotic Stewardship,...

weiterlesen
Mo. 21. Sep 2015
Keine Chance für Keime
Keine Chance für Keime

Krankenhaus Düren lädt zum „Tag der Hände“ und zeigt eine Ausstellung über multiresistente Erreger. 

Weil die Sicherheit der Patienten von herausragender Bedeutung ist, genießt das Thema Hygiene im Krankenhaus Düren den größten Stellenwert. Mit der Gründung eines eigenen Zentrums für Infektiologie und Krankenhaushygiene hat die Klinik an der Roonstraße dies vor drei Jahren noch einmal deutlich unterstrichen. Das Zentrum ist verantwortlich...

weiterlesen

Copyright by Krankenhaus Düren 2012. Alle Rechte vorbehalten.