headerline

Herzlich willkommen: Der Ärztliche Direktor Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann, Aufsichtsratsvorsitzende Liesel Koschorreck und Geschäftsführerin Kathleen Büttner-Hoigt wünschten dem neuen Chefarzt Ibrahim Musa (2.v.l.) einen guten Start und viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Foto: C. Lammertz

„Wir wollen das führende Krankenhaus in der Region sein“, unterstreicht Ibrahim Musa an seinem ersten Arbeitstag seinen eigenen Anspruch. Der 46-Jährige ist neuer Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie im Krankenhaus Düren. „Ich habe mich ganz bewusst für Düren entschieden. Mich reizt das Potenzial des Hauses, das Gesamtspektrum, die ganzheitliche Chirurgie“, erklärt der Mediziner, der sich auf die enge Zusammenarbeit mit Chirurgen, Onkologen und allen anderen Fachdisziplinen zum Wohl der Patientinnen und Patienten freut.

Ibrahim Musa wurde in Jordanien geboren, lebt seit 1995 in Deutschland und ist Vater von drei Kindern. Nach seinem Medizinstudium in Kiel absolvierte er seine Facharztausbildung in Recklinghausen und war sieben Jahre Oberarzt einer großen Abteilung für Gastroenterologie mit Schwerpunkt Hepatologie in Bocholt, bevor er als Leitender Oberarzt ans Klinikum Duisburg wechselte. Zuletzt baute der Internist als Sektionsleiter erfolgreich eine Abteilung für Gastroenterologie in Eschweiler auf.

Das Krankenhaus Düren ist als Referenzzentrum für Sonographie, Kontrastmittelsonographie und Endosonographie höchst anerkannt. Einen besonderen Schwerpunkt der Abteilung stellt die interventionelle Endoskopie insbesondere im Bereich der Bauchspeicheldrüse und der Gallenwege dar. In der weit über die Grenzen Dürens hinaus bekannten CED-Ambulanz betreut das Team in enger Kooperation mit Hausärzten und niedergelassenen Fachärzten Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Als Partner des Darmkrebszentrums Düren betreut die Abteilung Patienten in enger Abstimmung mit den Spezialisten aus der Onkologie und Viszeralchirurgie.

„Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist ein Muss. Wir brauchen und ergänzen uns. Ich werbe täglich für enge Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinaus“, erklärt Ibrahim Musa. An seiner neuen Aufgabe in Düren reizt ihn, das Angebot seiner Abteilung auszubauen, beispielsweise neue Angebote für die Früherkennung zu etablieren, und als Chefarzt Verantwortung für die Ausrichtung der gesamten Klinik zu übernehmen. Bei allen neuen Aufgaben sei ihm das Vertrauen seiner Patientinnen und Patienten besonders wichtig, betont Musa.

 „Ich freue mich sehr, Sie in unserem Haus willkommen zu heißen. Sie übernehmen eine Klinik, die in der Region und darüber hinaus eine sehr hohe Wertschätzung genießt“, sagte Aufsichtsratsvorsitzende Liesel Koschorreck zur Begrüßung des neuen Chefarztes. Sie erinnerte an das einstimmige Votum des Aufsichtsrates für Ibrahim Musa und verband dies mit den besten Wünschen für einen guten Start in Düren. Dem schloss sich Geschäftsführerin Kathleen Büttner-Hoigt gerne an. „Wir sind sehr froh, dass wir einen hochqualifizierten Mediziner für uns gewinnen konnten, der perfekt zu uns passt. Mit ihm haben wir für die Weiterentwicklung dieser wichtigen Klinik unseres Hauses eine sehr gute Wahl getroffen“, sagte die Geschäftsführerin. Beide nutzten die Gelegenheit, sich beim Leitenden Oberarzt Dr. Long Marcus Ly Huynh zu bedanken, der die Gastroenterologie bis zum Start des neuen Chefarztes interimsweise mit großer Verantwortung geführt und mit dem gesamten Team Hervorragendes geleistet habe.

Schlagwörter

Ähnliche Artikel

Mehr in dieser Kategorie: « "Gehen Sie zur Krebsvorsorge!"