headerline

Klinik für Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin

  • Medikamentöse Tumortherapien werden in enger Kooperation mit der Klinik für Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin durchgeführt. Durch das interdisziplinäre Konzept werden Sie sowohl durch die Ärzte der Frauenklinik als auch die internistischen Krebsspezialisten während der Therapie begleitet.

 

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

  • Neben Mammographie und Computertomographie können auch Magnetresonanztomographische Untersuchungen und Probeentnahmen durchgeführt werden.

 

Institut für Strahlentherapie 

  • Die oft notwendige Strahlentherapie wird im Haus in enger Kooperation zusammen mit Frau Dr. Schleicher und Frau Dr. Bosch angeboten. Durch die enge Vernetzung mit den Operateuren kann die Bestrahlung optimal angepasst werden.

 

Institut für Pathologie

  • Die pathologischen Untersuchungen werden am Haus durchgeführt. Neben hochqualifizierten Pathologen profitieren Sie vor allem auch von den kurzen Wegen.

 

RUR-Praxis

  • Die größte radiologische Praxis im Kreis Düren arbeitet eng mit uns zusammen. In der Praxis werden die Screening-Mammographien durchgeführt und auch die Darstellung des sogenannten Wächterlymphknotens vorgenommen.

 

Zentrum für familiären Brust- und Eierstockkrebs der Universitätsklinik Köln

  • Wir kooperieren mit dem Zentrum und erheben regelhaft bei allen Patientinnen die familiäre Belastung. Bei Auffälligkeiten kann vor Ort die genetische Beratung und weitere Diagnostik veranlasst werden. Die Proben werden in Köln untersucht.

 

Mammographie-Screeningprogramm Aachen

  • Die Mammographie dient zur (Früh-)erkennung von Brustkrebs und anderer Erkrankungen der Brust. Im Rahmen des Mammographie-Screenings hat jede Frau zwischen 50 und 70 alle zwei Jahre ein Anrecht auf die Durchführung einer Mammographie-Untersuchung. Zu dieser Untersuchung erhalten Sie eine schriftliche Einladung. Als zertifiziertes Brustzentrum kooperieren wir mit dem Screeningprogramm. Sollte bei Ihnen ein abkärungsbedürftiger Befund festgestellt worden sein, so werden Sie zur Abklärung zunächst nach Aachen einbestellt. Die abklärungsbedürftigen Befunde werden in einer wöchentlichen interdisziplinären Screening-Konferenz besprochen, an der wir auch regelmäßig teilnehmen. So sind wir über Ihre Befunde umfassend informiert, schon bevor Sie sich zur weiteren Therapie das erste Mal bei uns vorstellen. Nach Abschluss Ihrer Behandlung werden alle Befunde erneut in der interdisziplinären Screening-Konferenz besprochen und eine Therapieempfehlung ausgesprochen.