headerline

Regelmäßiges Angebot:

  • Spezialisierte ambulante Sprechstunde
  • Stationäre (Neu-)Einstellung bei schwer entgleistem Diabetes oder umfangreichen Schulungsbedarf
  • Individuelle Diabetes- und Ernährungsberatung
  • Angehörigenschulung
  • Wöchentlich fortlaufende Gruppenschulung (Basisschulung, Auffrischungsschulung, Themenkonzentrierte Schulung)
  • Diabetes-Informationsabende jeden 2. Mittwoch des Monats LINK bzw. Flyer (aktuelles Programm)
  • Physiotherapeutische Angebote stationär und ambulant
  • Möglichkeit der ambulanten Nachbetreuung nach stationärem Aufenthalt
  • Insulinpumpentherapie LINK
  • Schulung und Einzelberatung zur Gewichtsreduktion sowie weiterführende Konzepte mit Kooperationspartnern

 

Der Diabetiker-Treff

Das sind Diabetes-Informationsabende mit Vorträgen, Diskussionen und Fragen und Antworten für Menschen mit Diabetes, Angehörige und Diabetes-Interessierte.

Jeden zweiten Mittwoch eines Monats

Ort: Kongresszentrum (Haus D) - Krankenhaus Düren, Roonstraße 30, 52351 Düren

Zeit: ab 19:00 Uhr

Kursgebühr: Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Während der Veranstaltung sind Sie unter folgender Telefonnummer erreichbar: (02421) 301599

Themen 2018

Unser pdfFlyer zum herunterladen.

 

DatumAnmeldungFolgende Themen werden behandelt
14. Februar nein
  • Meinungen, Fragen und Antworten zu Alkoholgenuss bei Diabetes
  • Ernährungspsychologie und neues aus der Industrie
  • Arzneitherapiesicherheit, behalten Sie den Überblick!
  • FPE-Einheiten in der Diabeteskost
  • Berechnungseinheiten im Restaurant
  • Hilfreiche Tipps zu Knabbereien und Süßigkeiten bei Diabetes
  • Diese Bewegungsübungen verbessern ihre Diabeteseinstellung
  • Symptomwechsel bei Unterzuckerungen, erkennen und richtig reagieren
14. März nein
11. April nein
30. Mai nein
13. Juni nein
11. Juli erforderlich
12. September nein
10. Oktober nein
07. November nein
14. November nein
12. Dezember (Weihnachtsfeier) erforderlich

 

Deutsche Diabetes Hilfe - Landesverband Nordrhein-Westfalen Bezirksverband Düren

Gemeinnützigkeit und besondere Förderungswürdigkeit ist anerkannt
Mitglied der International Diabetes Federation (IDF)
Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband e.V.

Kontakt

Krankenhaus Düren gem. GmbH - Klinik für Gastroenterologie,Hepatologie und Diabetologie

Oliver Belka

Roonstr. 30
52351 Düren

(02421) 30-1438

(02421) 30-1475

www.diabetes-dueren.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Anfahrt

Mit dem Bus - Linien 203 und 207 - Haltestelle: Städt. Krankenhaus

Mit dem Auto - Auf dem Gelände steht unser Parkplatz für Sie zur Verfügung.

Informationen aus dem Diabeteszentrum

Junge Ärzte geben sehr gute Noten

Junge Ärzte geben sehr gute Noten

So ganz genau ließ sich nicht erkennen, ob die Freude beim Chefarzt größer war oder bei seinen Assistenten. Allen Grund zur Freude haben jedenfalls sowohl Dr. Serhat Aymaz als auch die jungen Ärztinnen und Ärzte in der Gastroenterologie des Krankenhauses Düren. Der Chefarzt, weil seiner Klinik jetzt ein wertvolles Gütesiegel für ihre Facharztweiterbildung verliehen wurde, und das Assistententeam, weil es in den Genuss der ausgezeichneten Ausbildung kommt. Der Marburger Bund (MB), der Berufsverband der Deutschen Ärzte, hat der Klinik sein...

weiterlesen

Ausgezeichneter Ultraschall

Ausgezeichneter Ultraschall

Für Ärzte, die sich in Sachen Ultraschall weiterbilden möchten, ist das Krankenhaus Düren eine sehr gute Adresse. Der Gastroenterologie des kommunalen Krankenhauses ist jetzt von der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) das Zertifikat „Qualifizierte Ultraschall-Weiterbildung“ verliehen worden. Die DEGUM zeichnet damit Abteilungen aus, die Ultraschall auf hohem Niveau betreiben und sich darüber hinaus für die Ausbildung engagieren.

weiterlesen

Spezialisiert auf die Volkskrankheit Nr. 1

Spezialisiert auf die Volkskrankheit Nr. 1

Über sechs Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Diabetes. Diabetes gilt damit als Volkskrankheit Nr. 1. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) die Einrichtungen, die hohe Anforderungen erfüllen. Dazu gehört das Krankenhaus Düren, dem die DGG jetzt erneut das Siegel „Zertifiziertes Diabeteszentrum“ verliehen hat.

weiterlesen

Aus Tradition modern

Aus Tradition modern

Die Gastroenterologie des Krankenhauses Düren blickt bei einer Tagung zurück. Stillstand gibt es in der Medizin nicht. Neue Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie beschleunigen Schwerpunktbildungen und Spezialisierungen. Es ist noch gar nicht lange her, da war die Versorgung von Patienten mit gastroenterologischen Krankheitsbildern in eine allgemeine internistische Klinik eingebunden. Heute ist die Gastroenterologie, die sich mit den Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Gallenwegen, Bauchspeicheldrüse und mit Stoffwechselerkrankungen befasst, als großer Schwerpunktbereich der Inneren Medizin eine eigenständige Fachabteilung. Am Krankenhaus Düren geht...

weiterlesen

Studienfach Ultraschall

Studienfach Ultraschall

Westfälische Hochschule Gelsenkirchen und Haus der Technik setzen auf Knowhow aus Düren. Um den immer weiter steigenden Ansprüchen an medizinisch-technische Assistenzberufe gerecht zu werden, wird die Akademisierung in diesem Berufsfeld nun auch in Deutschland vorangetrieben. Zu den Vorreitern dieser Initiative, die der Entwicklung in vielen anderen europäischen Ländern folgt, gehört die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen. Sie bietet in Kooperation mit dem Haus der Technik (Essen) einen neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Radiologietechnologie“ an – und setzt dabei auf Knowhow aus Düren: Dr. Horst Kinkel...

weiterlesen

Kostenloses Screening im Krankenhaus

Kostenloses Screening im Krankenhaus

Ein Aneurysma ist eine gefährliche Gefäßerweiterung, die oft keine Beschwerden verursacht. Doch ein Aneurysma kann reißen und damit lebensgefährlich werden. Deshalb ist es wichtig, es frühzeitig zu entdecken und behandeln zu können. Seit 2009 organisiert die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin deshalb einen bundesweiten Bauchaortenaneurysma-Screeningtag (BAA-Screeningtag). An diesem Tag informieren Kliniken und Praxen nicht nur über das Aneurysma der Bauchschlagader, sondern bieten auch eine kostenlose Vorsorgeuntersuchung mittels Ultraschall an. Screeningtag ist in diesem Jahr Samstag, der 9. Mai. Die Abteilung...

weiterlesen

Ultraschall-Atlas und eine App

Ultraschall-Atlas und eine App

Auf dem Gebiet der Ultraschall-Diagnostik ist das Krankenhaus Düren nicht nur für Patienten eine gute Adresse, sondern auch für Mediziner, die sich in diesem Fach fortbilden möchten. Ultraschalluntersuchungen mit Hilfe von Kontrastmitteln ist eine der diagnostischen Methoden, in denen das Ultraschallzentrum des Krankenhauses regelmäßig junge, aber auch erfahrene Mediziner aus ganz Deutschland unterrichtet. Federführend ist dabei der Leitende Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie, Dr. Horst Kinkel. Zu der im Fachjargon Kontrastmittelsonographie genannten Methode hat der 48-Jährige jetzt...

weiterlesen

Ein Qualitätssiegel der DDG

Ein Qualitätssiegel der DDG

Das Diabetes-Zentrum im Krankenhaus Düren ist zertifiziert. Sicherheit für die Patienten. Über sechs Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Diabetes. Es ist die Volkskrankheit Nr. 1. Die Patienten brauchen fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) die Einrichtungen, die hohe Anforderungen erfüllen. Dazu zählt auch das Krankenhaus Düren. Als erste stationäre Einrichtung zwischen Köln und Aachen ist die Klinik an der Roonstraße nun zertifiziertes Diabetes-Zentrum der DDG.

weiterlesen

Standortbestimmung in der CED-Therapie

Standortbestimmung in der CED-Therapie

Die Gastroenterologie des Krankenhauses Düren und die Selbsthilfegruppe informieren Das Krankenhaus Düren ist für die Selbsthilfegruppe „Crohn-Colitis Ulcerosa“ gleich in doppelter Hinsicht ein wichtiger Anker: Die Mitglieder treffen sich einmal monatlich im Kongresszentrum des Krankenhauses und sie haben in der Klinik an der Roonstraße seit der Gruppengründung vor 30 Jahren kompetente medizinische Ansprechpartner, die für die Belange der Mitglieder immer ein offenes Ohr haben. So war es für Dr. Serhat Aymaz, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie selbstverständlich, dass...

weiterlesen