wird in der Tumortherapie eingesetzt, um das Wachstum der Krebszellen zu verhindern, den Tumor zu verkleinern oder gegebenenfalls ganz zu zerstören. Die Strahlentherapie kann auch die Bildung schmerzauslösender Stoffe durch das Tumorgewebe selbst vermindern.