Dilatation ist die dauerhafte Ausweitung eines Hohlorgans durch übermäßigen Druck oder übermäßige Volumenbelastung bzw. Schädigung der Wandelemente z. B. Dilatation der Scheide bei Narbenbildung nach Bestrahlung.