in geringsten Konzentrationen wirksamer Botenstoff, der sich nach Ausschüttung durch eine Hormondrüse oder durch Zellen (Zellhormone) im Körper verteilt Für seine Signale sind nur die Organe empfänglich, deren Zellen entsprechende "Empfänger" (Hormonrezeptoren) tragen.