bei Krebs Behandlung mit Hormonen, besser Antihormonen, zur Unterdrückung wachstumsfördernder körpereigener Hormone, z.B. bei Brust- oder Prostatakrebs