Dabei handelt es sich um einen Tumor, der die Haut und das unter der Haut liegenden Bindegewebe befällt. (In späteren Stadien auch unter Beteiligung von Schleimhäuten, inneren Organen und Lymphknotenbefall) Er ist der häufigste bösartige Tumor bei HIV-infizierten Patienten.