Die medizinische Entfernung der Keimdrüsen (Hoden bzw. Eierstöcke) durch Operation oder Ausschaltung ihrer Funktion durch Medikamente wird als Kastration bezeichnet.