headerline

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T

U | V | W | X | Y | Z

Durch dessen Erstellung kann der Patient von seinem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch machen und dem ärztlichen Behandlungsauftrag bei Aussichtslosigkeit einer Heilung Grenzen setzen. Das Patiententestament wurde von verschiedenen Organisationen (z.B. Deutscher Juristinnenbund, Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben, Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand) mit unterschiedlichen Schwerpunkten erarbeitet und herausgegeben. Ein Patiententestament kann auch durch eine Vorsorgevollmacht erweitert werden, d.h. eine Person des Vertrauens wird damit beauftragt, dafür zu sorgen, daß die in dem Patiententestament niedergelegten Wünsche des Patienten im Falle seiner Geschäftsunfähigkeit eingehalten werden.