Zellhormone, welche die Vermehrung von Vorläufern der Blutzellen anregen und damit die Blutbildung (Hämatopoese) fördern, nennt man Wachstumsfaktoren.