Aus- und Weiterbildung für Medizinstudenten im „Praktischen Jahr":

Die Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr (PJ) liegt der gesamten anästhesiologischen Klinik besonders am Herzen. Zur speziellen Website des Krankenhauses Düren für PJ-Studenten und der PJ-Broschüre gelangen Sie hier.

PJ-Studenten lernen bei uns das ganze Spektrum der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie kennen und können ihre manuellen Fertigkeiten beim Legen von Zugängen, Sonden, Drainagen, Venenkathetern sowie das komplette Atemwegsmanagement unter Aufsicht schulen. Sie werden einem Facharzt zur Ausbildung fest zugeteilt und sehen so das gesamte Portfolio der modernen Anästhesie inklusive peripherer und zentraler Regionalanästhesie und können unter Anleitung viele Techniken selbst durchführen. Die Teilnahme an Notarzteinsätzen, Prämedikations-, Schmerz- und Hygienevisiten gehört ebenso zur Ausbildung wie der kontinuierliche Einsatz auf der operativen Intensivstation.

Der PJ-Unterricht der anästhesiologischen Klinik mit gesondertem Curriculum findet mittwochs um 14 Uhr statt. Darüber hinaus sind PJ-Studenten unserer Klinik bei den zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen und Weiterbildungskolloquien ausdrücklich willkommen.