headerline

Die Frauenklinik und das Brustzentrum laden zum Patientinnentag am Samstag, 9. November, ins Foyer des Krankenhauses ein.

 Informationen zu diesem und weiteren Themen gibt es beim Patientinnentag der Frauenklinik

Die Frauengesundheit steht im Mittelpunkt des Patientinnentages, zu dem die Frauenklinik des Krankenhauses Düren und das Brustzentrum Düren als gemeinsame Einrichtung von Krankenhaus Düren und St. Marien-Hospital Birkesdorf am Samstag, 9. November, einladen. Von 11 bis 18 Uhr werden den Besuchern im Foyer des Krankenhauses Düren interessante Fachvorträge und ein Rahmenprogramm mit modischen und kosmetischen Präsentationen geboten.  

Die Möglichkeiten der Diagnostik und Prophylaxe für Frauen, in deren Familie gehäuft Brust- und Eierstockkrebs vorkommt, wird von Priv.-Doz. Dr. Kerstin Riehm, Leitende Oberärztin in der Universitätsfrauenklinik Köln dargestellt. Nicht zuletzt durch die Entscheidung von Hollywoodstar Angelina Jolie, sich prophylaktisch einer Brustamputation zu unterziehen, besteht dazu ein erhöhter Beratungsbedarf. Dr. Bertram Barden, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Düren, spricht über die Knochengesundheit bei Krebserkrankungen. Im Fokus stehen Vorsorgemöglichkeiten und verschiedene Behandlungsoptionen.
Durch die deutlich gestiegenen Heilungschancen wünschen sich zunehmend mehr Frauen nach einer Krebserkrankung Kinder. Diese besondere Situation wird von Dr. Christian Rudlowski, Chefarzt Frauenklinik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch-Gladbach beleuchtet, bevor der Patientinnentag von einer Modenschau abgeschlossen wird. Alle Interessierten sind herzlich ins Krankenhaus eingeladen. Der Zutritt ist kostenlos.

 

Ähnliche Artikel