headerline

Die Big Band der Bundeswehr kommt wieder nach Düren: Am Samstag, 7. März 2020, gibt das weltweit bekannte und geschätzte Ensemble in der Arena Kreis Düren wieder ein Benefizkonzert (Beginn: 20 Uhr), das vom Krankenhaus Düren in Kooperation mit der Stadt Düren veranstaltet wird. Der Erlös geht an „Carpe Diem“, den Förderverein der onkologischen Stationen im Krankenhaus Düren.

Publiziert in Aktuelle Informationen
Dienstag, 29 April 2014 15:16

Ein musikalisches Festmahl

Die Bigband der Bundeswehr zeigt in der Arena ihr ganzes Können und begeistert das Publikum

Ein großartiger Klangkörper, tonale Perfektion, eine fantastische Stimme und ganz viel Gefühl: Das sind die Zutaten, aus denen die Bigband der Bundeswehr für rund 1700 Musikfans in der Arena Kreis Düren ein musikalisches Festmahl kredenzte. Das Orchester zeigte in seinem zweistündigen Programm die ganze Bandbreite seines Schaffens – von der leicht bekömmlichen Unterhaltungsmusik eines Bert Kaempfert bis zur schweißtreibenden Funknummer samt exzessivem Schlagzeugsolo. Ein begeistert applaudierendes Publikum war der verdiente Lohn für Bandleader Christian Weiper und seine Musiker, von denen sich jeder einzelne als wahrer Meister seines Instruments präsentierte.

Publiziert in Aktuelle Informationen

 

Vorverkauf für das Benefizkonzert am 28. April in der Arena Kreis Düren hat begonnen

In Düren und der Region hat sie längst eine große Fangemeinde – und die darf sich schon jetzt aufs kommende Jahr freuen: Auf ihrer Tournee 2014 macht die Big Band der Bundeswehr wieder Station an der Rur. Am 28. April spielt das Ensemble, das Swing, Rock, Pop-Klassiker und aktuelle Hits mit seinem unverwechselbaren Sound zu einem musikalischen Erlebnis macht, in der Arena Kreis Düren. Wie immer tritt die Big Band der Bundes-wehr für einen guten Zweck auf: Der Erlös des Benefizkonzertes (Beginn: 20 Uhr), das vom Krankenhaus Düren in Kooperation mit der Stadt Düren veranstaltet wird und unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Paul Larue und Landrat Wolfgang Spelthahn steht, geht an „Carpe Diem“, den Förderverein der Onkologie im Krankenhaus Düren. Der Förderverein hat es sich seit zwölf Jahren zur Aufgabe gemacht, den schwer kranken Patienten den Aufenthalt in der Klinik an der Roonstraße so angenehm wie nur eben möglich zu machen. Er ermöglicht zahlreiche Anschaffungen, die im normalen Krankenhausbudget nicht vorgesehen sind.

Publiziert in Hämato-Onkologie