Chirurgische-Technische Assistenten führen ärztlich delegierbare spezialisierte Assistenzaufgaben im medizinischen und operativen Bereich durch – beispielsweise das Anlegen eines Wundverschlusses unter Aufsicht eines Facharztes. Der Beruf umfasst u.a. die Mithilfe bei der prä-, intra- und postoperativen Versorgung des Patienten für diagnostische und therapeutische Eingriffe.

Das Krankenhaus Düren führt den praktischen Teil der Ausbildung durch. Der theoretische Unterricht findet bei der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf statt. Die Ausbildung endet mit theoretischen und praktischen Prüfungsanteilen. Wer die Ausbildung im Krankenhaus Düren absolviert, bekommt selbstverständlich eine Ausbildungsvergütung.

Kontakt:

Heinz Lönneßen, Leiter des Bildungszentrums

Heinz Lönneßen, Leiter des Bildungszentrums

Roonstraße 30
52351 Düren

+49 (2421) 30 1546

+49 (2421) 30 191546

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!