headerline

Kardiologie

Herzkatheter

  • Herzkatheterlabor mit 2 Messplätzen
  • Behandlung von Verengungen und Verschlüssen der Herzgefäße (PTCA, Stent) einschließlich Akutbehandlung von Herzinfarkten mit 24 Stunden-Bereitschaft
  • Spezieller Untersuchungsmessplatz für Herzrhythmusstörungen (Elektrophysiologie)
  • Therapie von Herzrhythmusstörungen einschließlich Verödungstherapie (Hochfrequenzablation)
  • Implantation und Kontrollen von Herzschrittmachern, Defibrillatoren (einschließlich kardialer Resynchronisationstherapie, CRT) und Ereignis-Recordern
  • Kardio-MRT (Kernspintomographie, SCMR Level II-zertifiziert) und Kardio-CT (64 Zeilen-Computertomographie)
  • 3D-Echokardiographie (Ultraschall) sowie 3D-TEE (transösophageale Echokardiographie, „Schluckecho“)
  • Herzbelastungsuntersuchungen (Ergometrie, Streßechokardiographie), Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessungen
  • Behandlung von Herzschwäche (Herzinsuffizienztherapie incl. CRT)
  • Coronary Care Unit mit Rhythmusüberwachung
  • Kardio-Check up
  • Marcumarschulungen

 

Angiologie

  • Diagnostik und Behandlung von Durchblutungsstörungen peripherer Gefäße und Nierenarterien
  • Ultraschalluntersuchungen der Gefäße (Duplexsonographie)
  • Verschlussdruckmessungen

 

Pneumologie

  • Diagnostik und Therapie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD)
  • Diagnostik und Therapie der Tumorerkrankungen von Lunge und Rippenfell
  • Diagnostik und Therapie des Lungenhochdrucks mit Rechtsherzkatheter inkl. Provokation (pulmonale Hypertonie)
  • Schlafapnoe-Screening
  • Therapie der Infektion der Atemwege und der Lunge
  • Therapie der Tuberkulose, Sarkoidose, Lungengerüsterkrankungen
  • Emphysemtherpie
  • Flexible und starre Bronchoskopien (PE, BAL, Bürstenzytologie, Kryo-TBB, Rekanalisationen mittels Kryo/APC/Stent, EBUS, Ventile, Fremdkörperentfernung)
  • Einstellungen auf Heimbeatmungen
  • Teilnahme an der Interdisziplinären Tumorkonferenz
  • Bodyplethysmographie
  • Spiroergometrie
  • Pleurapunktion / Pleuradrainage

 

Internistische Intensivmedizin

  • Nichtinvasive (CPAP/BIPAP) und invasive Beatmungen
  • Dilatationstracheostomien (Luftröhrenschnitt)
  • Verschiedene Dialyseverfahren (Nierenwäsche; z.B. CVVH)
  • Kreislaufunterstützungssysteme (IABP)
  • Kühlungssysteme nach stattgehabter Reanimation
  • Passagere Schrittmachertherapie