headerline

Urologie Untersuchung

dr med christof boergermannChefarzt
Priv.-Doz. Dr. med. Christof Börgermann
Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

ich möchte Sie herzlich in der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Urologische Onkologie, begrüßen. Auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen die Klinik und ihre Mitarbeiter sowie das Leistungsspektrum und Diagnostik und Therapie vorstellen.

Die Urologische Klinik des Krankenhaus Düren gem. GmbH verfügt über 57 Betten auf zwei Stationen, darüber hinaus verfügen wir über Kapazitäten auf der operativen Intensivstation und der Komfortstation "Düren". Zur Versorgung unserer Patienten verfügen wir über zwei Operationssäle, zwei Eingriffsräume und unsere urologische Poliklinik mit zahlreichen Spezialsprechstunden.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen können wir jederzeit den Zugriff auf die relevanten medizinischen Fachbereiche gewährleisten. Diese enge Kooperation bedeutet für Sie als Patienten ein hohes Maß an Sicherheit in der Versorgung.

Wir freuen uns, Ihnen das gesamte Leistungsspektrum einer modernen Urologie aus einer Hand zu offerieren. Dieses reicht von der Kinderurologie und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie über die Steintherapie und die Kontinenzchirurgie bis hin zur Behandlung aller urologischen Tumorerkrankungen.

Der Aufenthalt in unserem Hause erfolgt zumeist krankheitsbedingt. Wir möchten Ihnen und Ihren Angehörigen in diesen schwierigen Zeiten nicht nur die bestmögliche Diagnostik, Therapie und Pflege zukommen lassen, sondern Sie auch menschlich individuell betreuen.

Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

 

Priv.-Doz. Dr. med. Christof Börgermann

Chefarzt der Klinik für Urologie

Informationen aus der Urologie

Die Lebensqualität erhalten

Das gelingt auch bei fortgeschrittenem Prostatakrebs, betonen die Urologen des Krankenhauses Düren.  Ängste und Sorgen nehmen – das war das Ziel der Urologen im Krankenhaus Düren für den letzten Abend ihrer vierteiligen Vortragsreihe zum Prostatakrebs. Das vierte Patientenforum hatten sie dem emotional sicherlich schwierigsten Thema gewidmet. „Und nun? – Möglichkeiten beim unheilbaren Prostatakarzinom“ war der Titel des Abends, der bereits eine wichtige Botschaft enthielt: Es gibt auch noch gute und wertvolle Behandlungsoptionen im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung.

weiterlesen

Die Selbsthilfegruppe geht an den Start

Erstes Treffen nach dem vierten Vortragsabend in der Reihe „Prostatakrebs“ des Krankenhauses Düren. Mit einer Vortragsreihe hat die Urologie des Krankenhauses in diesem Jahr das Thema Prostatakrebs in den Fokus gerückt. Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung von Männern in Deutschland - pro Jahr werden bundesweit mehr als 60.000 Neuerkrankungen diagnostiziert. Urologie-Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann und sein Team gehören zu den Spezialisten für die Behandlung des Prostatakarzinoms. Mit dem vierten Themenabend unter der Überschrift „Und nun? – Möglichkeiten beim unheilbaren Prostatakarzinom“...

weiterlesen

Länger und besser leben

Prostatakrebs: Eine individuell abgestimmte Nachbehandlung löst viele Probleme. Im dritten Teil der Vortragsreihe zum Thema Prostatakrebs befassten sich die Experten des Krankenhauses Düren mit den Optionen in der Nachbehandlung. Auch wenn eine Operation der Prostata nach wie vor mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden ist, gebe es ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, die für den Patienten ein längeres und besseres Leben bedeuten können, lautete der Tenor des gut besuchten Patientenforums.

weiterlesen

Der Prostatakrebs und die Therapiefolgen

Die Urologie im Krankenhaus Düren informiert über Operationsrisiken, Anschlussheilbehandlung und Nachsorge Düren. Mit einer vierteiligen Vortragsreihe rückt die Urologie des Krankenhauses in diesem Jahr das Thema Prostatakrebs in den Fokus. Prostatakrebs ist mit etwa 26 Prozent die häufigste Krebserkrankung von Männern in Deutschland. Pro Jahr werden bundesweit etwa 63.400 Neuerkrankungen diagnostiziert. Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann und sein Team gehören zu den Spezialisten für die Behandlung des Prostatakarzinoms. An den beiden vorangegangenen Themenabenden haben sie die diagnostischen und therapeutischen Optionen bei...

weiterlesen

Die Behandlung von Prostatakrebs

Ärzte des Krankenhauses Düren stellen die Optionen Bestrahlung, Operation und Aktive Überwachung vor. In der Vortragsreihe zum Thema Prostatakrebs standen im Krankenhaus Düren beim zweiten Patientenforum die Behandlungsoptionen im Mittelpunkt. In seiner Begrüßung erinnerte Urologie-Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann daran, dass die Vortragsreihe auch dazu dienen soll, eine Selbsthilfegruppe „Prostatakrebs“ in Düren zu etablieren. Die nächste Gruppe ist in Eschweiler zu Hause und arbeitet sehr intensiv. Wert und Notwendigkeit einer Dürener Selbsthilfegruppe unterstrich auch Helmut Hönig, Vorsitzender der Landesgruppe NRW der...

weiterlesen

Operation, Bestrahlung, Überwachung?

Die Urologie im Krankenhaus Düren informiert über Behandlungsoptionen bei Prostatakrebs. Gleich vier Themenabende widmet die Urologie des Krankenhauses Düren in diesem Jahr dem Thema Prostatakrebs. Das Team um Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann wird damit einer Erkrankung gerecht, die in Diagnostik und Therapie viele Wege offen hält. Nachdem bei der ersten Informationsveranstaltung die unterschiedlichen diagnostischen Möglichkeiten im Mittelpunkt standen, rückt am Dienstag, 7. Juni, die Therapie in den Fokus. Ab 19 Uhr informieren die Experten des Dürener Krankenhauses im dortigen Foyer...

weiterlesen

Die Früherkennung kann so wichtig sein

„Medizin hautnah“ beschäftigt sich mit dem Prostatakrebs. Mediziner erklären PSA-Wert, Gewebeentnahme und MRT-Einsatz. Mit rund 200 000 Neuerkrankungen pro Jahr ist der Prostatakrebs in Deutschland die häufigste Tumorart des Mannes. Etwa 12 000 Männer sterben jedes Jahr an Prostatakrebs. Aber: Bei früher Erkennung ist er in über 70 Prozent aller Fälle heilbar. Deshalb empfehlen Urologen Früherkennungsuntersuchungen bei Männern ab dem 45. Lebensjahr.

weiterlesen

„Meine Frau schickt mich“

Beim Patientenforum „Medizin hautnah“ geht es am 15. März um die Früherkennung von Prostatakrebs. „Meine Frau schickt mich.“ Der Titel des Forums „Medizin hautnah“, das Krankenhaus Düren, Dürener Zeitung und AOK in bewährter Partnerschaft anbieten, ist nicht aus der Luft gegriffen. Diesen Satz hat Dr. Christof Börgermann schon oft gehört. „Männer gehen nicht gerne zum Arzt. Zum Urologen ohnehin nicht“, sagt der Chefarzt der Klinik für Urologie im Krankenhaus Düren. Wie wichtig dabei gerade für Männer ab 45 ein regelmäßiger Besuch...

weiterlesen

„Männer, lasst Euch untersuchen!“

Das Team der SWD Powervolleys setzt mit der Vorsorge im Krankenhaus Düren ein Zeichen Das Team des Dürener Volleyball-Bundesligisten SWD Powervolleys hat sich im Dürener Krankenhaus bei Dr. Christof Börgermann, Chefarzt der Urologie, und dessen Stellvertreter Dr. Guido Breuer einer „Movember“-Abschlussuntersuchung unterzogen. „Männer, macht es den Jungs nach, lasst Euch untersuchen“, lautet die Botschaft der Powervolleys, die sich für die Aktion „Movember“ schon seit längerem stark machen.

weiterlesen

„Wir sind perfekt ausgestattet“

Dr. Breuer prüft angehende Kontinenz- und Beckenbodenzentren Düren. Rund sechs Millionen Frauen in Deutschland leiden unter Inkontinenz. Die Patientenzahlen haben sich in den zurückliegenden Jahren vervielfacht. Nicht, weil die Erkrankung immer häufiger auftritt, sondern weil sie langsam aus der Tabuzone tritt. „Immer mehr Betroffene hören davon, wie gut ihnen die Medizin inzwischen helfen kann, und suchen ärztlichen Rat. Leider verzichten aber nach wie vor zu viele aus Scham darauf“, sagt Dr. Guido Breuer. Der stellvertretende Chefarzt der Urologie im Dürener Krankenhaus...

weiterlesen

Ein voller Hörsaal für den Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann hält seine Antrittsvorlesung in Essen Düren. Ein voller Hörsaal, ein spannendes Thema und ein Dozent, der weiß, wie es zu verkaufen ist: Es stimmte alles an diesem Mittag im Essener Universitätsklinikum. Dr. Christof Börgermann,Chefarzt der Urologie am Dürener Krankenhaus, hielt dort ein knappes halbes Jahr nach seiner Habilitation seine Antrittsvorlesung zum Thema „Erektile Dysfunktion". Nach einernicht nur informativen, sondern auch mit viel Humor gewürzten Dreiviertelstunde erhielt Dr. Börgermann aus den Händen von Prodekan Prof. Peter Hoyer die...

weiterlesen

Mehr Sicherheit für die Patienten

Informationsabend zum Prostatakrebs. Krankenhaus Düren als Vorreiter. Düren. Unter den Krebserkrankungen nimmt das Prostatakarzinom eine Sonderrolle ein. Häufig sind Tumoren in dieser Drüse, die an der Produktion der männlichen Samenflüssigkeit beteiligt ist, klein und wachsen nur sehr langsam. Etwa zehn Prozent der Patienten sterben am Prostatakrebs, während es bei manch anderer Tumorerkrankung mehr als 95 Prozent sind. Männer, bei denen ein Prostatakarzinom diagnostiziert wird, haben also sehr gute Chancen, mit dieser Erkrankung noch sehr alt zu werden.

weiterlesen

Termine der Urologie

01. Dez 2018 09:00 – 16:00
Kongresszentrum des Krankenhauses Düren, Roonstraße 30, Düren