headerline

Freundliche warme Farben prägen den Kreißsaal im Mutter-Kind-Zentrum des Krankenhauses Düren.

Jeden ersten Montag und jeden dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr findet ein Informationsabend mit einer Kreißsaalführung statt. An diesem Abend stehen die Chefärzttin der Gynäkologie und Geburtshilfe, Frau Dr. med. Heike Matz, oder die leitende Oberärztin der Geburtshilfe, Frau Barbara Termath-Bethge, und die Kreißsaalleitung, Hebamme Hanka Sobczak, für Sie zur Verfügung, um Ihnen die Philosophie, das Konzept und die Räume des Mutter-Kind-Zentrums vorzustellen. In einer offenen Runde ist Platz für Fragen, die gerne beantwortet werden. Ausführliche Informationen finden Sie hier auf der Homepage des Krankenhauses Düren.

Sie treffen sich mit anderen werdenden Eltern vor dem Café in der Eingangshalle.

Eine Anmeldung zu diesem Informationsabend ist nicht erforderlich.

Termine: 19.02.2018, 05.03.2018, 19.03.2018, 09.04.2018 (verschoben wegen Ostermontag, 16.04.2018, 07.05.2018, 28.05.2018 (verschoben wegen Pfingstmontag), 06.06.2018, 18.06.2018, 02.07.2018, 16.07.2018, 06.08.2018, 20.08.2018, 03.09.2018, 17.09.2018, 01.10.2018, 15.10.2018, 05.11.2018, 19.11.2018, 03.12.2018, 17.12.2018

 

Gynaekologie Frau mit Kind

Der Still-Informationsabend bietet den schwangeren Frauen die Möglichkeit, sich grundlegend und fundiert über das Stillen eines Kindes zu informieren und beraten zu lassen.

Jeden 3. Montag im Monat von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr steht Ihnen eine Hebamme mit der Zusatzqualifikation der Still- und Laktationsberaterin in der Elternschule zur Verfügung.

Der Abend wird geleitet von Elisabeth Kirsch oder Irene Dresia.

Die Gebühr für den Info-Abend beträgt 20 Euro pro Person.

Die Anmeldung und Terminabfrage erfolgt über das darunter befindliche Anmeldeformular.

Anmeldung zum Kurs im Mutter Kind Zentrum

Anmeldung Schwangeren-Ambulanz

Die Schwangeren-Ambulanz des Mutter-Kind-Zentrums bietet Ihnen zur Geburtsanmeldung eine Hebammensprechstunde an. Dabei wird eine Anamnese erhoben und wichtige Fragen und Probleme in einem ausführlichen Gespräch mit der Hebamme geklärt. Alle notwendigen Aufklärungen und Einverständniserklärungen werden besprochen und Ihre persönlichen Wünsche zur Geburt berücksichtigt und notiert.

Dieser Termin sollte ungefähr in der 36. Schwangerschaftswoche stattfinden, daher bitten wir Sie, etwa 4 Wochen vorher um eine Terminabsprache.

 

button weitere Info

DSC 1309

Als Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bietet die Akupunktur eine nahezu nebenwirkungsfreie Therapie. So lassen sich zum Beispiel schwangerschaftsbedingte Übelkeit, Wassereinlagerungen, Sodbrennen und einige weitere Beschwerden durch Reizsetzung mit hauchdünnen Nadeln an Akupunkturpunkten effektiv behandeln. Liegt das Kind nach der 32. Schwangerschaftswoche noch in Beckenendlage, gibt es die Möglichkeit der Moxibustion, um das Kind zur Drehung zurück in Schädellage anzuregen.

 

button weitere Info

Hebammen im Kreis Düren

Die Geburt Ihres Kindes wird von einer Hebamme betreut. Jede Hebamme hat außerdem die Möglichkeit freiberuflich zu arbeiten, d.h. sie ist die Fachfrau für folgende Tätigkeiten:

Betreuung in der Schwangerschaft

  • Geburtsvorbereitung, Schwangerschaftsgymnastik
  • Vorsorgeuntersuchungen, gern in Kooperation mit einem Gynäkologen
  • Ernährungsberatung
  • Vorbereitung auf die Stillzeit
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Betreuung nach der Geburt

  • Wochenbettbetreuung bis zu 8 Wochen nach der Geburt für Mutter und Kind
  • Stillberatung bis zum Ende der Stillzeit
  • Betreuung nach Frühgeburt
  • Ernährungsberatung
  • Rückbildungsgymnastik bis zum 9. Lebensmonat des Kindes

Die Kosten der Hebammenleistungen werden in der Regel von Ihrer Krankenkasse übernommen.
Selbstzahler sollten sich bei ihrer Versicherung vorab nach dem Umfang der Kostenübernahme erkundigen.

Nehmen Sie möglichst rechtzeitig Kontakt mit Ihrer Hebamme auf.

Aufgrund der berufspolitischen Situation biete derzeit keine Hebamme im Kreis Düren außerklinische Geburtshilfe (Hausgeburtshilfe) oder Beleggeburtshilfe an.

Weitere Informationen und eine Liste der Hebammen im Kreis Düren finden Sie hier.