headerline

„Berührt, gestreichelt und massiert werden – das ist Nahrung für das Kind. (...) Nahrung, die Liebe ist.“ (F.Leboyer)

In ruhiger, entspannter Atmosphäre (max. 6 bis 7 Kinder) lernen Sie die sinnvolle Reihenfolge der indischen Babymassage und deren verschiedene Massagetechniken, damit die Massage zu einem Ritual werden kann.

Die Erfahrung der Berührung bildet eine Grundlage für Vertrauen und Selbstbewusstsein. Massage gibt dem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, fördert Körperbewusstsein. Babymassage ist auch Kommunikation und Bindungsförderung. Wir können feine Reaktionen sehen und lernen das Baby „zu lesen“. Weitere Positive Effekte der indischen Babymassage sind die Stärkung des Immunsystems, Hilfe bei Koliken und Förderung des Schlafes.

Der Kurs wird geleitet von Elisabeth Kirsch.

Dieser Kurs wird in der Regel nicht von den Krankenkassen bezahlt. Der Kurs kostet 50 Euro für 5 Unterrichtseinheiten

5 Termine ab 8.11.2019, jeweils von 9-10 Uhr

 

Eine Anmeldung erfolgt über Elisabeth Kirsch (02421/35379) per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.