mkz wassergeburtAuch das Medium Wasser kann zur Entspannung beitragen und vielfach entscheiden sich Frauen spontan bei einem Entspannungsbad dafür, Ihr Kind in der Gebärwanne auf zur Welt zu bringen. Es gibt nur wenige Gründe, die gegen eine Wassergeburt sprechen:

  • Blutungen in der Spätschwangerschaft
  • Mehrlingsschwangerschaft
  • Beckenendlage
  • schwere Infektion in der Schwangerschaft

In einem persönlichen Gespräch während der Anmeldung in der Schwangerenambulanz werden wir die Möglichkeit einer Wassergeburt und das Vorliegen
möglicher Kontraindikationen mit Ihnen besprechen.