headerline

Aktuelle Informationen

Eine wertvolle Hilfe für Opfer sexualisierter Gewalt

Donnerstag, 04 März 2021 13:20

„Viele Opfer sexualisierter Gewalt sind nach der Tat zunächst nicht in der Lage, eine Anzeige zu erstatten“, weiß Sigrid Bergsch. Die Vorsitzende des Vereins „HObAS - Hilfe für Opfer sexualisierter Gewalt und Prävention“ ist daher sehr froh darüber, dass im Kreis Düren seit zehn Jahren eine Spurensicherung in anonymisierter Form angeboten wird. Durch die Möglichkeit, in drei Kliniken des Kreises Düren die Spuren einer Sexualstraftat in den ersten 72 Stunden danach anonym zu erfassen und zu dokumentieren, gewinnen Mädchen und Frauen die Zeit, sich psychisch zu stabilisieren, Unterstützung zu suchen und erst dann Anzeige zu erstatten. Ab sofort gilt das auch für Männer, die Opfer sexualisierter Gewalt werden. Anlaufstelle ist das Krankenhaus Düren. Ärzte der Urologie und Pflegekräfte der Notaufnahme sind dort speziell für diese Aufgabe geschult worden. Jetzt überreichte Sigrid Bergsch den Verantwortlichen im kommunalen Krankenhaus die ersten Spurensicherungssets.

Neu: Termine online buchen!

Montag, 01 März 2021 15:42

Auf seiner Homepage bietet das Krankenhaus Düren nun einen neuen Service an: Patientinnen und Patienten der Urologie sowie der Orthopädie und Unfallchirurgie können jetzt online Termine buchen. Genutzt wird dafür die komfortable und sichere Buchungsplattform Doctolib.

„Bitte setzen Sie Ihre Gesundheit nicht aufs Spiel“

Donnerstag, 25 Februar 2021 16:37

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) schlägt Alarm: Die Patientenzahlen in den Kliniken des Landes gehen in den ersten Wochen des neuen Jahres noch stärker zurück als im vergangenen Jahr. Einen Rückgang von rund 20 Prozent meldeten die Krankenhäuser in einer Umfrage der DKG. Das liegt zum einen daran, dass die Kliniken weiterhin Kapazitäten für die Behandlung der Corona-Patienten freihalten und dafür Operationen und Behandlungen verschoben werden müssen, wenn es medizinisch vertretbar ist. Das liegt aber auch daran, dass viele Menschen derzeit einen Krankenhausaufenthalt und sogar den Gang in die Praxis ihres Hausarztes oder Facharztes meiden, selbst wenn er eigentlich nötig oder ratsam wäre. Da hilft es offenbar auch nicht, dass Mediziner seit vielen Monaten in den Medien vor den damit verbundenen Gefahren warnen.

Neuer Wochenplan für den Online-Sport

Freitag, 19 Februar 2021 09:54

Der Verein zur Förderung des Gesundheits-, Präventiv- und Rehasports hat den Online-Rehasportplan und Vereinsangebote "Live & Online" aktualisiert:

Montag
10:30 - 11:15 Uhr orthopädische Rehasportgruppe
11:30 - 12:15 Uhr Lungensport
18:30 - 19:15 Uhr Wirbelsäulengymnastik

Mittwoch
11:45 - 12:30 Uhr Wirbelsäulengymnastik
12:40 - 13:25 Uhr Training für Vereinsmitglieder
17:30 - 18:15 Uhr Wirbelsäulengymnastik

Donnerstag
14:20 - 14:50 Uhr leichte Mobilisation für Vereinsmitglieder
15:15 - 16:00 Uhr Schulter-, Nackengruppe

Weitere Infos gibt es unter 02421-301122 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Und wenn Sie wissen wollen, wie so ein Rehasport-Onlinetraining abläuft, lesen Sie dazu in unserer Presseschau einen Bericht der Dürener Zeitung und Dürener Nachrichten (https://www.krankenhaus-dueren.de/index.php/oeffentlichkeitsarbeit/presseschau).

Corona und die „Blütezeit“

Donnerstag, 11 Februar 2021 12:05

„Ich war in meiner Blütezeit“, sagt Marvin Arndt und muss dann ein wenig über sich selbst lachen. Was sich anhört wie der nostalgische Rückblick eines älteren Herren, stammt aus dem Mund eines 23-Jährigen. Doch Marvin spricht nicht von verblassten Erinnerungen an lange zurückliegende Tage. Er denkt an den Beginn des vergangenen Jahres, als sein Leben noch völlig unbelastet war. Ein halbes Jahr zuvor hatte er seine Pflegeausbildung im Krankenhaus Düren begonnen. Alles lief prima: eine gute Ausbildung, Freunde treffen, rausgehen und einfach Spaß haben am Leben – oder wie Marvin es nennt: Blütezeit. Dann kam Corona.