headerline

Aktuelle Informationen

Viele interessante Perspektiven

Montag, 16 September 2019 13:58

Allen Grund zum Feiern hatten im Krankenhaus Düren jetzt 13 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger. Nach dreijähriger Ausbildung und erfolgreicher Abschlussprüfung erhielten sie ihre Zeugnisse und Berufsurkunden. „Sie haben einen wichtigen Beruf mit sehr viel Verantwortung,“ betonte Kreismedizinaldirektor Dr. Norbert Schnitzler, der den Prüfungsvorsitz inne hatte. „Sie haben meine Hochachtung für das, was Sie leisten.“

WDR-Beitrag zum Weltsepsistag

Donnerstag, 12 September 2019 13:34

Die Sepsis, oft auch Blutvergiftung genannt, ist die häufigste Todesursache bei Infektionen. Trotz aller Fortschritte der modernen Medizin treten in Deutschland jährlich etwa 280.000 Sepsisfälle auf.

Unser Krankenhaus gehört zu den Vorreitern in Deutschland, wenn es um die Aufklärung zum Thema Sepsis geht. Am morgigen Weltsepsistag werden Patienten und Besucher in der Eingangshalle unseres Krankenhauses informiert. Heute Abend ist Prof. Stefan Schröder, Chefarzt unserer Anästhesie, Studiogast in der WDR Lokalzeit Aachen (Sendebeginn: 19.30 Uhr), die im Vorfeld des Weltsepsistags ausführlich über die präventiven Anstrengungen im Kreis Düren berichtet.

Ausbildungsstart, Teil 1

Mittwoch, 11 September 2019 12:23

Ausbildungsstart, Teil 1, im Dürener Krankenhaus: 26 neue Krankenpflegeschüler wurden im Kongresszentrum der Klinik an der Roonstraße willkommen geheißen. Geschäftsführer Dr. Gereon Blum und Pflegedienstleiterin Anita Breinig wünschten den neuen Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege für die kommenden drei Jahre und das weitere Berufsleben viel Erfolg. „Sie haben eine gute Wahl getroffen,“ sagte Dr. Blum und verwies auf die guten beruflichen Perspektiven. „Egal ob Sie bei uns dual studieren möchten oder sich nach der dreijährigen Ausbildung weiterentwickeln möchten: Im Krankenhaus Düren finden Sie viele Vorbilder.“

Eine Storchenfamilie und zehn Babys

Dienstag, 10 September 2019 09:49

Da sage nochmal jemand, die Babys werden nicht vom Storch gebracht. Während sich am Wochenende eine Storchenfamilie das Dach unseres Krankenhauses als Landeplatz ausgesucht hatte, herrschte im Kreißsaal Hochbetrieb: Gleich zehn Babys kamen dort zur Welt. Spätestens jetzt glauben wir wieder an das Märchen vom Klapperstorch.

Lassen Sie mit Sport die Urlaubspfunde purzeln

Donnerstag, 29 August 2019 10:08

Sie haben lästige, überflüssige Pfunde aus dem Urlaub mitgebracht und möchten sie schnell wieder loswerden? Christiane Kraft, Sportwissenschaftlerin M.A. und Leiterin des Gesundheitszentrums im Krankenhaus Düren, erklärt, welche Rolle Sport beim Abnehmen spielt.

Die Kombinationen aus einer Ernährungsumstellung mit gezieltem Ausdauer- und Krafttraining bringt Ihnen beim Abnehmen den größten Effekt. Ausdauertraining, zum Beispiel Laufen, Biken oder Schwimmen, gilt als guter Fettkiller. Selbst nach dem Training ist der Stoffwechsel noch Stunden später erhöht und der Körper verbraucht auch in Ruhe noch mehr Energie. Gerade zu Beginn eines Trainings sollte man dreimal wöchentlich ein Ausdauertraining absolvieren. Am besten wirken längere, moderatere Einheiten.