headerline

Aktuelle Informationen

Ausbildung, Familie und Pandemie

Dienstag, 08 Juni 2021 10:25

Für Zurückhaltung beim Loben der frisch gebackenen Altenpflegerinnen gab es keinen Anlass: In vier Jahren absolvierten zehn Frauen mit großem Erfolg ihre Ausbildung in der Altenpflege in Teilzeit. Neben dem Lernen in der Pflegeschule und in ihren praktischen Ausbildungsbetrieben bewiesen sie, dass familiäre Verantwortung und Berufsausbildung durchaus vereinbar sind, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

Ein buntes Werk mit viel Fröhlichkeit, Harmonie und Leben

Freitag, 04 Juni 2021 09:47

Bunt, vielfältig und voller Leben – so präsentiert sich das Gemeinschaftskunstwerk des Malerei-Kurses unter der Leitung von Otmar Alt, das an der Internationalen Kunstakademie Heimbach entstanden ist. Jetzt wurde das Kunstwerk an das Krankenhaus Düren übergeben. Dort soll es auf der Mutter-Kind-Station vielen Menschen Freude bringen. Dr. Heike Matz, Chefärztin der Frauenklinik, nahm das Bild freudig im Kreishaus in Düren entgegen.

Der international bekannte Maler Otmar Alt bietet seit mehr als zehn Jahren im Sommer ausschließlich in Heimbach an der internationalen Kunstakademie einen anspruchsvollen Wochenkurs in Acrylmalerei an. Zum Abschluss eines jeden Kurses wird ein gemeinsames Großbild geschaffen, das sich aus einzelnen quadratischen Leinwänden zusammensetzt, die jeder Teilnehmer jeweils gestaltet. Entstanden ist, passend zum Kursthema „Die Kreativität der Formen und Farben erleben“, ein buntes Werk mit viel Fröhlichkeit, Harmonie und Leben – genau passend für den zukünftigen Ort auf der Geburtsstation.

Bunt und vielfältig wie der Kreis selbst

"Ich freue mich sehr über das wirklich außergewöhnlich tolle Bild, das den Familien viel Freude bringen soll. Wir sagen von Herzen ‚Danke‘“, betont Dr. Matz. „Es ist ein besonderes Kunstwerk geworden“, sagt Otmar Alt. Zusammen mit dem Direktor der Internationalen Kunstakademie Heimbach, Prof. Frank Günter Zehnder, übergab er das Bild. „Die Herausforderung ist die Korrespondenz der einzelnen kleineren Bilder, die später ein großes Ganzes ergeben. Daraus ist eine wunderbare, kraftvolle Gemeinschaftsarbeit entstanden.“ Die Binnenstruktur, die Feinheiten von Erzählung und Farbe, von realistischen oder abstrakten Formen wurden von den Teilnehmern individuell erfunden und gestaltet. Auch Landrat Wolfgang Spelthahn freut sich bei der Übergabe über den zukünftigen Platz des Bildes. „Es ist Kunst aus dem Kreis Düren für die Menschen im Kreis Düren. Das Bunte und Vielfältige im Bild spiegelt auch das Leben im Kreis wider.“ 

FAZ: Krankenhaus Düren gehört zu Deutschlands besten Kliniken  

Mittwoch, 26 Mai 2021 10:03

Das Krankenhaus Düren gehört nach Einschätzung des renommierten F.A.Z.-Institutes zu Deutschlands besten Krankenhäusern. Das Institut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat mit Unterstützung des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung Daten zu den knapp 2000 deutschen Krankenhäusern ausgewertet und daraus ihre Bestenlisten ermittelt. Dabei zählt das Krankenhaus Düren zu den Top-Kliniken in der Kategorie 300 bis 500 Betten.

Grünes Licht für den Rehasport

Dienstag, 18 Mai 2021 16:53

Mit Online-Sport per Livestream hat das Gesundheitszentrum im Krankenhaus Düren seine Sportler auch im Lockdown fit gehalten. Jetzt sind auch wieder Kurse in Präsenz erlaubt: Die neue Coronaschutzverordnung des Landes gibt grünes Licht für den ärztlich verordneten Rehasport, für Präventions- und Gesundheitssport.

Ab sofort finden im Gesundheitszentrum wieder alle orthopädischen Gruppentrainings statt. In der Woche nach Pfingsten starten auch die Herz- und Lungensportgruppen wieder. Kurstermine für Angebote im Präventions- sowie Gesundheitsbereich werden in den nächsten Tagen folgen. Nach der Coronaschutzverordnung dürfen diese Kurse zunächst nur draußen stattfinden.

Wer erst einmal lieber weiter von zu Hause online am Rehasport teilnehmen möchte, bekommt dazu auch die Möglichkeit. Bitte informieren Sie in diesem Fall das Büro des Gesundheitszentrums unter der Telefonnummer 02421/301122. Unter dieser Nummer erhalten Sie auch nähere Informationen zu allen Präsenz- und Online-Angeboten.

Wie die Medizin von der Luftfahrt lernt

Freitag, 14 Mai 2021 13:54

Um die Risiken für eine Katastrophe zu minimieren, hat die Luftfahrt schon vor über 30 Jahren Sicherheitstrainings im Flugsimulator eingeführt. Ausschlaggebend dafür war die Erkenntnis, dass in den weitaus meisten Fällen nicht mangelndes Können Auslöser von Flugzeugunglücken war, sondern Entscheidungsschwäche, Kommunikationsprobleme und Kompetenzkonflikte an Bord. „Crew Resource Management“ (CRM) nennt sich das Programm, das für die Flugpassagiere ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit gebracht hat.