headerline

Aktuelle Informationen

Kopfschmerzen erfolgreich behandeln!

Freitag, 21 Januar 2022 12:14

Das Krankenhaus Düren geht mit einer weiteren Folge von „Medizin hautnah digital“ auf Sendung. In der aktuellen Ausgabe des Talk-Formats geht es um Kopfschmerzen. Im Gespräch mit Moderator Christoph Lammertz spricht Schmerztherapeutin Margret Kirschnik-Stockhammer über die Bedeutung einer umfangreichen Diagnostik und über die vielschichtigen Therapie-Optionen.

Pflegeausbildung in Teilzeit

Donnerstag, 20 Januar 2022 13:55

Das Krankenhaus Düren schreibt eine Erfolgsgeschichte fort: Am 1. April 2022 startet das Bildungszentrum der kommunalen Klinik seinen nächsten Ausbildungskurs in Teilzeit. Mit diesem besonderen Ausbildungsangebot in der Pflege spricht das Krankenhaus vor allem Menschen an, die wegen ihrer Erziehungsverantwortung keine Vollzeit-Ausbildung absolvieren können. Den Abschluss als examinierte Pflegefachfrau oder examinierter Pflegefachmann erreichen die Teilnehmer nach vier statt der üblichen drei Jahre. Dafür sind die Unterrichtszeiten und die Einsatzzeiten in der Praxis konsequent so gestaltet, dass sie sich hervorragend mit der Verantwortung für die Familie vereinbaren lassen. 

Ein gesunder Darm als Schutzschild

Dienstag, 11 Januar 2022 15:36

Das Thema „Gesunder Darm“ ist ein echter Quotenhit. Der Darm schafft es auf die Bücher-Bestsellerlisten, begegnet uns an unzähligen Stellen im Netz und füllt die Apotheken- und Drogeriemarktregale mit teuren Kapseln und Pülverchen. Wir haben mit Dr. Horst Kinkel, Gastroenterologe und Ärztlicher Leiter im MVZ Rur des Krankenhauses Düren, über das populäre Organ gesprochen. 

Herr Dr. Kinkel, was hat den Darm so populär gemacht?
Dr. Horst Kinkel: Der Darm war schon immer ein sehr populäres Organ. Es gibt zahlreiche Sprichworte wie „Liebe geht durch den Magen“, die den Verdauungstrakt betreffen. Der antike Arzt Hippokrates sagte einmal: „Der Tod sitzt im Darm – ein kranker Darm ist die Wurzel allen Übels, weil dieses Zentrum den gesamten Körper bis in die kleinste Zelle versorgt!“ Vielleicht liegt die Popularität des Darms daran, dass jeder Mensch sich täglich mit ihm auseinandersetzen muss – sei es, weil er besonders gut oder weil er gar nicht funktioniert.

Künstliche Intelligenz im CT

Donnerstag, 06 Januar 2022 14:59

 

Künstliche Intelligenz – kaum ein Begriff löst so unterschiedliche Emotionen aus. Die einen erschaudern vor eigenständig denkenden Roboterwesen, die irgendwann die Welt und die Menschen beherrschen. Hollywood lässt grüßen. Die anderen sehen die faszinierenden Möglichkeiten, die selbstlernende Computerprogramme für unser zukünftiges Leben bieten.

Prof. Andreas Kopp gehört zweifellos zu der zweiten Gruppe. Da trifft es sich gut, dass er als Radiologe in einer Fachrichtung arbeitet, in der Künstliche Intelligenz, kurz auch KI genannt, zunehmend an Bedeutung gewinnt. Da der Chefarzt der Radiologie im Krankenhaus Düren aber selbstverständlich auch die mit Künstlicher Intelligenz verbundenen Ängste kennt, gibt er gleich einmal Entwarnung: „Roboter werden die Radiologen nicht ablösen! Aber KI wird uns zunehmend helfen, für unsere Patienten noch bessere und noch schonendere Untersuchungen anbieten zu können.“

Wo Ordnung nicht das halbe Leben, sondern lebenswichtig ist

Dienstag, 04 Januar 2022 16:18

Wo liegen noch einmal die Autoschlüssel? Wer hat die Einkaufsliste gesehen? Viele Dinge verschwinden immer dann, wenn die Zeit ohnehin schon knapp ist. Es beginnt oft eine hektische Suche, gefolgt von einem überstürzten Aufbruch. Was im Alltag schlimmstenfalls ärgerlich sein mag, kann im Operationssaal schwerwiegende Auswirkungen haben. Für Hektik ist daher bei einem medizinischen Eingriff kein Platz. Ordnung mag außerhalb das OPs das halbe Leben sein. Hinter der Schleuse des Operationssaales jedoch ist Ordnung lebenswichtig.