headerline

Die Grünen Damen des Krankenhauses Düren genossen ihren Ausflug nach Königswinter. Seit 30 Jahren ist die Gruppe ehrenamtlich im Einsatz. Foto: Christoph Lammertz

Das Krankenhaus Düren lädt seine Grünen Damen zu einem erlebnisreichen Ausflug ein.

Mit einem erlebnisreichen Ausflug feierten die Grünen Damen des Krankenhauses Düren jetzt ihren 30. Geburtstag. Seit drei Jahrzehnten sind die ehrenamtlichen Helferinnen in der Klinik an der Roonstraße im Einsatz, um Patienten und Besuchern die Orientierung zu erleichtern und sie auf vielfältige Weise zu unterstützen. Für die Krankenhausleitung war es deshalb selbstverständlich, die Grünen Damen nicht nur zu einem Ausflug einzuladen, sondern sich dabei auch ganz nach deren Wünschen zu richten. Und die Ehrenamtlichen waren sich schnell einig, wie sie ihren Festtag begehen wollten: Mit dem Schiff sollte es von Köln aus über den Rhein nach Königswinter gehen.

Gesagt, getan: Nach einer kurzen morgendlichen Busfahrt von Düren in die Domstadt ging es für die 30-köpfige Gruppe an Bord der Köln-Düsseldorfer. Während sich das Schiff gemütlich rheinaufwärts bewegte, servierte das Personal den Gästen ein ausgiebiges Frühstück. Vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und mit vielen schönen Eindrücken erreichte man nach vier Stunden das Ziel in Königswinter. Dort war im Hotel Maritim für die Dürener Reisegruppe bereits die Festtafel gedeckt. Und damit sich nach vier schmackhaften Gängen und einem Gläschen Wein keine Müdigkeit breit machte, stand im Anschluss ein Spaziergang zum Drachenfels auf dem Programm. Dort genossen die Grünen Damen, die von Geschäftsführer Dr. Gereon Blum und Pflegedienstleiter Peter-Josef Dorn begleitet wurden, die wunderbare Aussicht auf das Rheintal. „Uns hat dieser Ausflug sehr viel Freude bereitet und wir bedanken uns herzlich dafür“, sagte die Vorsitzende der Grünen Damen, Gerda Meisenheimer, und erhielt dafür kräftigen Applaus.