Diese Seite drucken
Das Krankenhaus Düren gehört für das Wirtschaftsmagazin Capital zu Deutschlands besten Ausbildern. Foto: Christoph Lammertz

Das Krankenhaus Düren gehört zu den besten Ausbildern Deutschlands. In einer vom Wirtschaftsmagazin Capital veröffentlichten Studie über die besten Ausbildungsbetrieben erhielt das Krankenhaus Düren die Auszeichnung für sein besonderes Angebot des Dualen Studiums.

Im Bildungszentrum des kommunalen Krankenhauses werden derzeit 200 junge Menschen in Pflegeberufen ausgebildet. Seit dem Sommer starteten 75 neue Schülerinnen und Schüler in ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. 27 begannen eine Ausbildung in Teilzeit, ein Angebot, mit dem das Krankenhaus seit inzwischen zehn Jahren besonders Menschen mit Erziehungsverantwortung anspricht. Dafür wurde das Krankenhaus Düren bereits mit dem Ausbildungs-Ass unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet.

 „Dass nun auch unser Angebot des Dualen Studiums von Fachleuten so positiv bewertet wurde, freut uns sehr“, sagt Heinz Lönneßen, Leiter des Bildungszentrums im Krankenhaus Düren. Seit 2018 bietet das Krankenhaus seinen Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege an, an der Hochschule Niederrhein Pflege dual zu studieren. Um an den Lehrveranstaltungen der Hochschule teilzunehmen, werden die Studierenden vom Krankenhaus freigestellt. Auch die Semesterbeiträge übernimmt die kommunale Klinik. Nach der Ausbildung gibt es eine Beschäftigungsgarantie.

 

Nächster Ausbildungsstart (mit der Möglichkeit des dualen Studiums) am Krankenhaus Düren ist am 1. September 2020.

Informationen und Bewerbung: Krankenhaus Düren gem. GmbH
Bildungszentrum
Roonstraße 30
52351 Düren
02421-30-1546
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!