headerline

Das für kommenden Samstag geplante Dürener Konzert mit der Big Band der Bundeswehr wird auf der 10. Dezember 2020 verschoben. Die verkauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Foto: Big Band der Bundeswehr

Das für kommenden Samstag, 7. März, geplante Benefizkonzert mit der Big Band der Bundeswehr in der Arena Kreis Düren wird verschoben. Neuer Termin ist Donnerstag, der 10. Dezember 2020. Die Veranstalter Krankenhaus Düren und Stadt Düren haben sich in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Düren zu diesem Schritt entschlossen.

Auf der Basis der aktuellen Lage und Erkenntnisse ist für den Kreis Düren aktuell zwar keine generelle Absage von Veranstaltungen notwendig, das Benefizkonzert zugunsten von „Carpe Diem“, dem Förderverein der onkologischen Stationen im Krankenhaus Düren, ist allerdings ein Sonderfall: 2000 Eintrittskarten wurden für das Konzert verkauft, davon einige hundert an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses und von Stadt und Kreis Düren. „Es wäre in der aktuellen Situation nicht gut, wenn gleichzeitig sehr viele Akteure des Gesundheitswesens und der kommunalen Behörden – vielleicht nur auf Grund eines einzigen Falles bei einer Veranstaltung – ausfallen würden“, erklärt Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Gereon Blum und ergänzt: „Wir haben uns die Entscheidung alles andere als leichtgemacht. Wir sind aber – wie auch die Bundeswehr-Bigband – überzeugt davon, dass wir im Sinne der Risikovermeidung so handeln mussten, und hoffen, dass wir auf Verständnis bei den Karteninhabern stoßen."

Die Tickets für das Big-Band-Konzert behalten natürlich ihre Gültigkeit. Wer am 10. Dezember nicht zum Konzert kommen kann, wendet sich bitte an die Vorverkaufsstelle, bei der er seine Eintrittskarte(n) erworben hat.