headerline

Im Gesundheitszentrum des Krankenhauses starten neue Kurse.

Richtig entspannen fällt vielen in unserem oft von Stress geprägten Alltag schwer. Das Gesundheitszentrum des Krankenhauses Düren hilft Ihnen dabei, sich im Alltag immer wieder Zeitpuffer zu schaffen, um wieder zur Ruhe zu kommen. Für diejenigen, die eher bei körperlicher Aktivität zur Ruhe kommen, eignen sich Tai Chi, Qigong, Yoga, Pilates und die Progressive Muskelentspannung. Wer lieber durch bewusste Ruhe entspannt, für den kommt eher das Autogene Training oder die Atementspannung in Frage. 

Der große Vorteil aller Entspannungstechniken ist, dass sie nicht nur kurzfristig wirken, sondern dass man auch langfristig lernt, sich besser zu entspannen. Sie lässt sich auftretender Stress wesentlich schneller erkennen und vermeiden. Richtig abschalten wird gezielt möglich.

Ab Mittwoch, den 17. Februar, um 19 Uhr bietet das Gesundheitszentrum einen Kurs „Progessive Muskelentspannung nach Jacobsen“ an. Geleitet wird er von Diplom-Sozialpädagogin Gabriele Leininger-Krings, die über jahrelange Berufserfahrung im Entspannungsbereich verfügt. Um 20 Uhr startet ein neuer Kurs „Autogenes Training“.

Progressive Muskelentspannung 
8 Einheiten je 60 Min.
Beginn Mittwoch 17.02.2016 um 19:00 Uhr

Autogenes Training
8 Einheiten je 60 Min.;
Beginn Mittwoch, den 17.02.2016 um 20:00 Uhr

Gesundheits-Qi-Gong 
10 Einheiten je 60 Min.; 
Beginn Montag 22.02.2016 um 20:00 Uhr

 

Die Kursbeiträge werden von Ihrer Krankenkasse bis zu 80% erstattet. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit vor Kursanmeldung bei Ihrer Kasse.

In der vergangenen Woche sind zahlreiche Kurse in den Bereichen Rehasport, Prävention, Fitness und Entspannung gestartet. Anmeldungen zu den Kursen sind weiterhin unter der 02421-301122 möglich. Das Büro des Gesundheitszentrums ist montags bis mittwochs von 9.30 bis 12 Uhr geöffnet, donnerstags von 13.30 bis 16 Uhr und freitags von 12 bis 14 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie auch unter hier.