headerline

Gesundheitszentrum

Trainieren mit dem Profi: Michael Andreis Functional Outdoor Training

Dienstag, 14 Juli 2020 10:05

Heute geht es wieder los: Das Functional Outdoor Training / Core an More mit Michael Andrei, dem Kapitän der SWD Powervolleys Düren. Trainieren Sie mit dem Profi! Der Kurs des Ex-Volleyballnationalspielers macht die Teilnehmer fit für den Sommer. Der Kurs eignet sich für Fitness- und Freizeitsportler, die durch effektives Training ihre körperliche Leistungsfähigkeit und Fitness verbessern wollen. Sportgeräte wie TRX, Sprint/Widerstandsband, Gymsticks, Stepper, Koordinationsleiter, Balance-Pad, Medizinbälle und andere laden zu einem abwechslungsreichen und sehr effektiven Zirkel- bzw. Intervalltraining ein, das viel Spaß macht. Nach einer kurzen Warm-Up Phase in der die Gelenke mobilisiert und die Körpermitte mit dem eigenen Körpergewicht effektiv gekräftigt wird, folgt ein intervallmäßig durchgeführter Kraft-Ausdauer-Zirkel und ein sich anschließendes Stretching.

Anmeldungen zum sechswöchigen Kurs sind noch möglich. Für weitere Informationen ist das Büro des Gesundheitszentrums telefonisch unter 02421/301122 erreichbar.

Sport als wertvoller Bestandteil der Nachsorge

Freitag, 26 Juni 2020 15:01

„Sport ist in der Brustkrebsnachsorge sehr wertvoll. Er senkt nachweislich das Risiko, dass der Brustkrebs erneut auftritt, und reduziert ebenso die Nebenwirkungsrate von medikamentösen Therapien“, sagt Dr. Telja Pursche, Sektionsleiterin des Brustzentrums im Krankenhaus Düren. Sie freut sich deshalb über den Neustart eines Angebotes im Gesundheitszentrum des kommunalen Krankenhauses: Dort startet der Verein zur Förderung des Gesundheits-, Präventiv- und Rehasports am Montag, 29. Juni (16.45 Uhr), nach der Coronapause wieder den Rehabilitationssportkurs „Sport in der Tumornachsorge“ in enger Kooperation mit Frauenklinik und Brustzentrum des Krankenhauses.

Während der Sportstunde wird eine Ausgleichsgymnastik insbesondere für den Schulter- und Armbereich durchgeführt, die ganz gezielt die Defizite im funktionellen Bereich berücksichtigt. Ergänzend gibt es ein moderates Ausdauertraining, unter anderem auch in Form von Nordic Walking, sowie verschiedene Entspannungstechniken wie wie beispielweise Progressive Muskelentspannung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 02421/301122 montags bis mittwochs von 9.30 bis 12.00 Uhr, donnerstags von 13.30 bis 16.00 Uhr sowie freitags zwischen 12.00 und 14.00 Uhr oder auf den Seiten des Gesundheitszentrums unter www.krankenhaus-dueren.de.

Lassen Sie mit Sport die Urlaubspfunde purzeln

Donnerstag, 29 August 2019 10:08

Sie haben lästige, überflüssige Pfunde aus dem Urlaub mitgebracht und möchten sie schnell wieder loswerden? Christiane Kraft, Sportwissenschaftlerin M.A. und Leiterin des Gesundheitszentrums im Krankenhaus Düren, erklärt, welche Rolle Sport beim Abnehmen spielt.

Die Kombinationen aus einer Ernährungsumstellung mit gezieltem Ausdauer- und Krafttraining bringt Ihnen beim Abnehmen den größten Effekt. Ausdauertraining, zum Beispiel Laufen, Biken oder Schwimmen, gilt als guter Fettkiller. Selbst nach dem Training ist der Stoffwechsel noch Stunden später erhöht und der Körper verbraucht auch in Ruhe noch mehr Energie. Gerade zu Beginn eines Trainings sollte man dreimal wöchentlich ein Ausdauertraining absolvieren. Am besten wirken längere, moderatere Einheiten.

Fit in den Sommer mit Michael Andrei

Montag, 24 April 2017 09:26

Gesundheitszentrum bietet effektives Ganzkörpertraining mit dem Volleyballnationalspieler an.

Das Gesundheitszentrum des Krankenhauses Düren bietet einen neuen Kurs mit Michael Andrei an. Der Nationalspieler der Powervolleys Düren macht die Teilnehmer fit für den Sommer. Der Kurs eignet sich für Fitness- und Freizeitsportler, die durch effektives Training ihre körperliche Leistungsfähigkeit und Fitness verbessern wollen. Verschiedene Geräte wie TRX, Sprint/Widerstandsband, Gymsticks, Stepper, Koordinationsleiter, Balance-Pad, Medizinbälle und andere laden zu einem abwechslungsreichen sehr effektiven Zirkel- bzw. Intervalltraining ein, das viel Spaß macht. Nach einer kurzen Warm-Up Phase in der die Gelenke mobilisiert und die Körpermitte mit dem eigenen Körpergewicht effektiv gekräftigt wird, folgt ein intervallmäßig durchgeführter Kraft-Ausdauer-Zirkel, der viel Spaß bereitet und ein sich anschließendes Stretching.

Trainieren wie die Profis und die Weihnachtspfunde verlieren

Donnerstag, 12 Januar 2017 11:04

Gesundheitszentrum im Krankenhaus Düren bietet neue Kurse an.

Wenn sich bei Ihnen das gute Essen und die Weihnachtsplätzchen auf den Hüften bemerkbar machen, dann sind Sie nicht alleine. Leider verflüchtigen sich die zu viel verspeisten Kalorien nicht einfach wieder. Wer seine neuen Rundungen nicht behalten will, steuert am besten gleich dagegen. Das Gesundheitszentrum im Krankenhaus Düren hilft Ihnen bei der Realisierung: Zum Jahresbeginn starten zahlreiche Kurse in den Bereichen Rehasport, Prävention, Fitness und Entspannung wieder neu! Ein besonderes Highlight ist unser neuer Kurs Trainieren wie die Profis mit Volleyballnationalspieler Michael Andrei von den Powervolleys Düren. Unser neues Kursprogramm finden Sie unter hier.

Anmeldungen zu den Kursen sind per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 02421-301122 möglich. Das Büro des Gesundheitszentrums ist montags bis mittwochs von 9.30 bis 12 Uhr geöffnet, donnerstags von 13.30 bis 16 Uhr und freitags von 12 bis 14 Uhr.

Gezielt den Rücken stärken

Donnerstag, 10 November 2016 12:50

Gesundheitszentrum des Krankenhauses startet neue Kurse.

Nahezu jeder Mensch leidet in seinem Leben einmal unter Rückenschmerzen. Ursache ist häufig stundenlanges Sitzen im Büro- eine Belastungsprobe für Rückenmuskulatur und Wirbelsäule. Kräftigen Sie Ihre Rückenmuskulatur mit speziellen Übungen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie Haltungsfehlern und Schmerzen vorbeugen.

Zusammen mit der Techniker Krankenkasse bietet das Gesundheitszentrum des Krankenhauses Düren verschiedene neue Rückenschulkurse an. Auch Versicherte anderer Krankenkassen sind herzlich willkommen.

Seite 1 von 3