headerline

Krankenhaus Dueren gem. GmbH - Artikel nach Datum gefiltert: Donnerstag, 05 Januar 2012

Kinder erleben das Dürener Krankenhaus hautnah

Düren. „Der Fuß ist gebrochen", diagnostiziert Frau Dr. Annika. Die Chirurgie-Expertin, im Hauptberuf Drittklässlerin an der Grundschule in Merken, hat zumindest teilweise Recht. Den Bruch hat sie auf dem Röntgenbild in der Notaufnahme des Dürener Krankenhauses perfekt erkannt. Allerdings ist der Fuß in Wahrheit ein Unterarm. Und der muss jetzt fachmännisch eingegipst werden. Eine kleine „Patientin", die ihren zum Glück gesunden Arm dafür hergibt, ist genauso schnell gefunden wie eine „Krankenschwester", die den Gips perfekt anbringt.

Publiziert in Aktuelle Informationen