headerline

Krankenhaus Dueren gem. GmbH - Artikel nach Datum gefiltert: Mittwoch, 10 April 2013
Mittwoch, 10 April 2013 10:38

Keine Geburtshilfe von der Stange

Neue Bereichsleiterin der Geburtshilfe im Krankenhaus Düren. Ausbau zum Mutter-Kind-Zentrum.

Die Geburt des eigenen Kindes ist ohne Frage einer der wichtigsten Momente im Leben. Klar, dass werdende Eltern deshalb großen Wert darauf legen, von der Schwangerschaft bis zu den ersten Monaten mit neuem Familienmitglied in besonders guten Händen zu sein. „Werdende und junge Eltern dürfen zurecht erwarten, dass man sich sehr individuell um sie kümmert und sie intensiv durch diese bedeutende Zeit ihres Lebens begleitet“, sagt Dr. Axel Sauer-wald, Chefarzt der Frauenklinik im Krankenhaus Düren. Mit dem Ausbau ihrer Geburtshilfe zum Mutter-Kind-Zentrum verbindet die Klinik an der Roonstraße deshalb nicht nur eine räumliche Erweiterung, sondern auch eine noch stärkere Profilierung als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt. Dabei steht dem Chefarzt, der die Frauenklinik seit dem vergangenen Sommer leitet, mit Hebamme Bettina Eiling nun eine neue Bereichsleiterin Geburtshilfe zur Seite.

Publiziert in Gynäkologie