headerline

17 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger, die ihre Ausbildung im Krankenhaus Düren erfolgreich abgeschlossen haben, erhielten jetzt ihre Zeugnisse. Foto: Christoph Lammertz

17 Krankenpflegeschüler schließen am Krankenhaus Düren ihre Ausbildung erfolgreich ab

Die weiße Kleidung der Pflege hatten sie gegen ein festliches Outfit getauscht. Schließlich gab es auch etwas Wertvolles zu feiern: 17 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler haben im Krankenhaus Düren erfolgreich ihre Abschlussprüfungen absolviert. Aus den Händen des Kreismedizinaldirektors und Prüfungsvorsitzenden Dr. Norbert Schnitzler nahmen sie in einer stimmungsvollen Abschlussfeier ihre Zeugnisse entgegen.
„Sie haben einen schönen Beruf gewählt“, sagte Dr. Schnitzler und sah den Gesichtern der frisch Examinierten an, dass sie ihm nur beipflichten konnten. Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Gereon Blum gehörte neben Eltern und Geschwistern zu den ersten Gratulanten. Er sei sehr froh darüber, dass wieder viele der Auszubildenden übernommen werden konnten. „Das war ein großer Kraftakt aller Beteiligten“, betonte Dr. Blum. Im Krankenhaus sei sehr viel in Bewegung. Der Geschäftsführer lud den pflegerischen Nachwuchs zum Mitmachen ein.

Auch der Ärztliche Direktor des Krankenhauses, Dr. Bertram Barden, Pflegedienstleiter Peter-Josef Dorn und die Lehrer der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege gratulierten den Examinierten. Schulleiter Heinz Lönneßen dankte allen, die die jungen Pflegekräfte in Theorie und Praxis drei Jahre lang auf ein Berufsleben mit vielen Herausforderungen vorbereitet haben.

Die erfolgreichen Absolventen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Krankenhaus Düren sind: Anna Altergott, Vanessa Rita Brauhardt, Jaqueline Gerwenat, Sascha-Bernd Hammes, Julia Hastenrath, Cigdem Ince, Benjamin Kürschner, Simon Lehnen, Henning Lückenbach, Justyna Melcher, Laura-Jane Mosch, Alina Reimer, Sandra Schmickerath, Angelika Schmitz, Gina Stauch, Tobias van Kaldenkerken und Nathalie Nadine Wolter.

Ähnliche Artikel