headerline

Aufsichtsratsvorsitzende Liesel Koschorreck (l.), Geschäftsführerin Kathleen Büttner-Hoigt (2.v.l.) und der Ärztliche Direktor Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann (r.) begrüßten den neuen Pflegedirektor Sebastian Heilsberger im Krankenhaus Düren. Foto: W. Zientz

Sebastian Heilsberger ist neuer Pflegedirektor des Krankenhauses Düren. Der 42-Jährige übernimmt an der Roonstraße die Führung eines der größten Pflegeteams in der Region und freut sich sehr auf seine neue Aufgabe. Strukturen und Menschen weiterentwickeln – das sei das Ziel, das er als Teamplayer erreichen möchte, sagte Sebastian Heilsberger zum Start.

Der gebürtige Bonner ist in Düren und der Region kein Unbekannter. Seit 2017 war er Pflegedirektor im St. Augustinus Krankenhaus Lendersdorf. Zuvor war er bereits stellvertretender Pflegedirektor im St. Antonius Hospital Eschweiler. Für diese Führungsverantwortung hatte er sich nicht nur über seine Erfahrungen als Stations- und Bereichsleiter qualifiziert, sondern auch mit einem Pflegemanagement-Studium, dem er ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium in Systemischer Beratung folgen ließ. Mit seinen akademischen Abschlüssen wolle er durchaus Vorbild sein, sagt Sebastian Heilsberger, der sich freiberuflich auch als Lehrbeauftragter und Autor engagiert: „Ich denke, die Akademisierung der Pflege kann den Einstieg in den Beruf attraktiver machen. Wir brauchen ein sehr differenziertes System verschiedenster Qualifikationen und Beschäftigungsmöglichkeiten, um angesichts des allgegenwärtigen Fachkräftemangels weiterhin die besten Menschen für uns begeistern und eine patientenzentrierte Versorgung sicherstellen zu können.“ Dabei verweist er gerne darauf, was den Pflegeberuf aus seiner Sicht so reizvoll macht: „Pflege ist unglaublich vielfältig. Sie ist Kommunikation, Beratung, Anleitung, aber auch körperliches Anpacken, mit den Händen wirksam sein. Und – das ist mir ganz wichtig – sich in ein Team mit seinen Fähigkeiten einzubringen.“ 

„Die pflegerische Versorgung in unserem Krankenhaus ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Deshalb sind wir froh, dass wir mit Herrn Heilsberger eine außerordentlich erfahrene Führungspersönlichkeit für die Position des Pflegedirektors gewinnen konnten. Wir wünschen ihm für seine Aufgabe viel Erfolg“, sagte Aufsichtsratsvorsitzende Liesel Koschorreck. „Dass die Pflegenden in unserem Haus mit Herrn Heilsberger einen starken Fürsprecher und eine starke Führung bekommen würden, war mir schon beim ersten Gespräch klar“, verriet Geschäftsführerin Kathleen Büttner-Hoigt. „Deshalb war es mir auch wichtig, ihn für unser Haus zu gewinnen. Ich bin sehr froh, dass wir ihn von uns überzeugen konnten und freue mich darauf, mit ihm die Herausforderungen der aktuellen Zeit zu bewältigen und die Zukunft der Pflegenden im Krankenhaus Düren positiv zu gestalten.“