headerline

Sie freuen sich über die Kooperation und die neuen Angebote für (werdende) Eltern (von links): Ina Ruick, Julia Butte (beide Stadt Düren) und Christiane Kraft, Leiterin des Gesundheitszentrums im Krankenhaus Düren. Foto: C. Lammertz

Die Stadt Düren weitet ihr Angebot der Frühen Hilfen aus. Mit dem Reha- und Gesundheitssportverein im Gesundheitszentrum des Krankenhauses Düren hat die Stadt für die Frühen Hilfen einen neuen Kooperationspartner an ihrer Seite. Gemeinsam werden Sportkurse für Mütter und Väter mit ihren Kindern angeboten.

Ziel der Frühen Hilfen ist es, (werdende) Eltern und Familien mit Kinder bis zu drei Jahren frühzeitig zu unterstützen und ihnen passende Angebote vorzustellen. „Wir freuen uns sehr, mit dem Gesundheitszentrum des Krankenhauses Düren und dem dortigen Verein einen starken und kompetenten Partner gefunden zu haben, der es uns ermöglicht, weitere Angebote für werdende Eltern und Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr mit in unser Programm aufzunehmen“, sagt Ina Ruick vom Jugendamt der Stadt Düren. Die Kosten für die Kurse werden von den Frühen Hilfen der Stadt Düren übernommen. Die Kurse sind somit für die Teilnehmer kostenlos.

Am Freitag, 19. November, startet um 9 Uhr „Fit dank Babybauch“, ein fünfwöchiges Outdoor-Training für Schwangere mit Diplom-Sportlehrerin Patrizia Secander. Am selben Tag beginnt um 16 Uhr die zehnwöchige Kooperationsveranstaltung „Fit durch Eltern-Kind-Yoga“ mit Jana Prinz. Die Kurse dauern jeweils 60 Minuten. Am Freitag, 26. November, startet um 11 Uhr als Outdoor-Training der fünfwöchige Kurs für Mütter „Fit dank Kinderwagen“ – ebenfalls mit Patrizia Secander.

Nähere Auskunft und Anmeldung zu sämtlichen Kursangeboten montags bis mittwochs von 9.30 bis 12 Uhr, donnerstags von 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 12 bis 14 Uhr unter 02421/301122.