headerline

Facharzt Evangelos Karpouzas verstärkt das Team der MVZ-Hausarztpraxis in Gey. Foto: C. Lammertz

Die Patientinnen und Patienten der hausärztlichen MVZ-Rur-Praxis in Hürtgenwald-Gey werden jetzt noch umfassender ärztlich versorgt. Evangelos Karpouzas, 43-jähriger Facharzt für Innere Medizin, hat seinen beruflichen Radius erweitert und bringt seine ärztliche Expertise nun auch ins Medizinische Versorgungszentrum des Krankenhauses Düren ein. In Gey wird er an vier Tagen pro Woche für die Patientinnen und Patienten da sein. Einen Tag pro Woche arbeitet er weiterhin in der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie des kommunalen Krankenhauses.

Das MVZ Rur unter medizinischer Leitung von Dr. Horst Kinkel ist eine Einrichtung der Krankenhaus Düren gem. GmbH mit dem Ziel, eine optimale medizinische Versorgung in allen Teilen des Kreises Düren sicherzustellen. Das MVZ Rur ist ein fachärztlich, aber auch hausärztlich tätiges medizinisches Versorgungszentrum mit einem großen medizinischen Spektrum, das an unterschiedlichen Standorten in Stadt und Kreis Düren für die Patientinnen und Patienten da ist.

In den vergangenen zwölf Jahren habe er ausschließlich im stationären Bereich gearbeitet, seit drei Jahren im Krankenhaus Düren, berichtet Evangelos Karpouzas, der kurz davor ist, seine Weiterbildung zum Gastroenterologen abzuschließen. „Ich glaube, dass ich im MVZ, also in der ambulanten Versorgung, noch einmal eine viel engere Beziehung zu den Patienten aufbauen werde und sie langfristiger betreuen kann“, sagt der Mediziner. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit Dr. Daniela Ruland, die seit 2019 in der MVZ-Hausarztpraxis in Gey tätig ist. Gleichzeitig sei es ihm wichtig, den Kontakt zum Krankenhaus und der Gastroenterologie nicht zu verlieren. „Jetzt kann ich beides miteinander verbinden. Darüber freue ich mich sehr.“

Evangelos Karpouzas ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und dem zweijährigen Sohn in Eschweiler.

Schlagwörter