headerline

Liebe Leserinnen und Leser,

jeder Mensch hat eine innere Uhr, die den Wunsch nach Schlaf oder Aufstehen bestimmt. Wie diese Uhr tickt, hängt unter anderem von den Genen ab. Das haben Neurowissenschaftler im Forschungszentrum Jülich herausgefunden. Nun können wir nicht davon ausgehen, dass alle Frühaufsteher, die unser Krankenhaus Tag für Tag in aller Herrgottsfrühe erwachen lassen, dafür genetisch besonders geeignet sind. Umso erstaunlicher ist es, wie gut gelaunt und voller Tatendrang alle sind, die InForm ganz früh am Morgen in unserem Krankenhaus getroffen hat. 

Liebe Leserinnen und Leser,

das Krankenhaus Düren wird am Ende dieses Jahres rund 1000 stationäre Patienten mehr behandelt haben als 2014, das bereits ein Rekordjahr war. Und auch im ambulanten Bereich nehmen die Patientenzahlen weiter zu. Die Menschen in Stadt und Kreis Düren bringen ihrem kommunalen Krankenhaus großes Vertrauen entgegen.

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle einmal herzlich bedanken.