headerline

Im Bildungszentrum des Krankenhauses Düren gab es erneut einen Anlass zu feiern: 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben den Weiterbildungskurs Praxisanleitung mit guten Erfolgen beendet.

Im Krankenhaus Düren, in der LVR-Klinik Düren, in Einrichtungen des Caritasverbandes und der Arbeiterwohlfahrt stehen die Absolventinnen und Absolventen nun bereit, um die praktische Ausbildung von Pflegefachkräften zu verantworten.
Der Leiter der Weiterbildung, Andreas Johann, lobte die einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit der Teilnehmenden: „Ich habe gespürt, wie sehr Sie von den Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen aus anderen Pflegeeinrichtungen profitiert haben.“

Die Teilnehmergruppe habe den Gedanken der neuen - und seit 2020 generalistisch ausgerichteten - Pflegeausbildung aktiv gelebt.
„Ich möchte Sie einladen, Vorbilder für Ihre Auszubildenden zu sein,“ sagte Heinz Lönneßen, Leiter des Bildungszentrums am Krankenhaus Düren, im Rahmen einer Feierstunde. „Mit Ihrer Arbeit als Praxisanleitende sind Sie Botschafter für den Pflegeberuf und für Ihre Einrichtung.“

Die Weiterbildung Praxisanleitung umfasste 300 Stunden. Integriert war ein zweitägiges Hospitationspraktikum. Der nächste Kurs startet im Januar 2023.

Publiziert in Aus- und Weiterbildung
Mittwoch, 18 September 2019 09:18

Großes Engagement in der Ausbildung

Die Pflegeschüler des Krankenhauses Düren und weiterer acht Arbeitgeber in der Pflege dürfen sich freuen: Im praktischen Teil ihrer Ausbildung treffen sie auf Menschen, die mit großer Motivation ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben. Dazu gehören nun 22 weitere Profis: In einem achtmonatigen Kurs mit 200 Unterrichtsstunden sind sie im Bildungszentrum des Krankenhauses Düren zu Praxisanleitern qualifiziert worden.

Publiziert in Krankenpflegeschule