headerline

Dienstag, 26 Februar 2002 10:40

Tatort Krankenhaus

Szenen des Tatort Minenspiel wurden im Krankenhaus Düren gedreht.

Am Sonntag, dem 8. Mai strahlt die ARD um 20.15 Uhr den Tatort „Minenspiel" aus. Ein Teil der Dreharbeiten mit dem Kölner Tatort-Team Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) wurden im letzten Frühjahr im Krankenhaus Düren gedreht.

Publiziert in Aktuelle Informationen
Samstag, 26 Februar 2011 10:20

Wie der Hirsch der Lebensrettung hilft

1. Dürener Anästhesiesymposium: Notfallmedizinischer Kongress in Düren mit fast 100 Teilnehmern

Düren. Kein röhrender Hirsch aus der Eifel, aber die (Luft-)Röhre von Hirschen spielte eine Hauptrolle beim ersten Dürener Anästhesie Symposium (DAS) am 26. Februar 2011 im Kongresszentrum des Krankenhauses Düren. Knapp 100 Notärzte und Rettungsdienstmitarbeiter trafen sich zum ganztägigen Erfahrungsaustausch über die besten Rettungsmethoden in lebensbedrohlichen Situationen.

Publiziert in Anästhesie
Mittwoch, 18 Januar 2012 22:50

Ein Krankenhaus in Bewegung

Städtischer Neujahrsempfang für die Sozialverbände

Düren. Sanierung des Westflügels, Neubau der Komfortstation „Düren", Gütesiegel fürs Umweltmanagement, Darmkrebs und Traumazentrum – Geschäftsführer Dr. Gereon Blum stellte den Gästen des städtischen Neujahrsempfangs ein Krankenhaus in Bewegung vor. Inzwischen ist es Tradition, dass die Stadt Düren die Vertreter der Sozialverbände zum neuen Jahr ins Krankenhaus an der Roonstraße einlädt.

Publiziert in Aktuelle Informationen
Dienstag, 17 Januar 2012 00:26

Krankenhaus gedenkt Prof. Hoppe

Würdevoller Gottesdienst in der Kapelle im Park.

Düren. Mit einem Wortgottesdienst hat das Krankenhaus Düren Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe gedacht. Der langjährige Chefarzt der Pathologie und Ärztliche Direktor des Krankenhauses war am 7. November des vergangenen Jahres nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben.

Publiziert in Pathologie
Samstag, 14 Januar 2012 00:23

Pionier in Sachen Umweltschutz

Krankenhaus Düren erhält das Umweltzertifikat Ökoprofit

Düren. Das Krankenhaus Düren gehört im Kreis Düren zu den Pionieren in Sachen Umweltschutz. Die Klinik an der Roonstraße zählt zu den ersten zehn Unternehmen, die das vom Landesumweltministerium und vom Kreis geförderte Ökoprofit-Projekt erfolgreich absolviert haben. Im Leopold-Hoesch-Museum haben Dr. Gereon Blum, Bernd Bolho und Rosi Dorn jetzt für das Krankenhaus die Auszeichnung aus den Händen von Landesumweltminister Johannes Remmel und Landrat Wolfgang Spelthahn entgegengenommen.

Publiziert in Aktuelle Informationen

Düren. Das Krankenhaus Düren trauert um Prof. Dr. med. Jörg-Dietrich Hoppe. Der langjährige Chefarzt der Pathologie und Ärztliche Direktor des Krankenhauses Düren, der als Präsident der Bundesärztekammer weit über die Grenzen der Region hinaus hohes Ansehen genoss, ist am Montag nach längerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben.

Publiziert in Pathologie
Dienstag, 08 November 2011 00:11

Den Ernährungszustand der Patienten im Blick

Krankenhaus beteiligt sich am weltweiten „Nutrition Day".

Düren. Das Dürener Krankenhaus beteiligt sich in diesem Jahr erstmals am „Nutrition Day worldwide". Am 10. November werden Krankenhäuser und Pflegeheime in der ganzen Welt ihr Augenmerk auf den Ernährungszustand der Patienten richten. Dieser Aktionstag wird vom Europäischen Parlament initiiert und von der Universität Wien geleitet.

Publiziert in Aktuelle Informationen
Dienstag, 13 Dezember 2011 00:05

Regionales Traumazentrum

Krankenhaus Düren ist am Euregio-Netzwerk beteiligt.

Rund 35.000 schwerverletzte Patienten müssen in Deutschland jährlich versorgt werden. Um die Qualität der Behandlung flächendeckend zu vereinheitlichen und zu sichern, hat die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) vor fünf Jahren das Projekt Trauma-Netzwerk gestartet. Die in einem Traumanetzwerk arbeitenden Kliniken gliedern sich in Einrichtungen der Basisversorgung, regionale und überregionale Traumazentren.

Publiziert in Traumazentrum
Donnerstag, 20 Oktober 2011 20:21

Der einzig mögliche Fehler: Nichts machen

Krankenhaus Düren und AOK informieren über Wiederbelebung.

Düren. Die Botschaft ist einfach und einprägsam: Der einzig mögliche Fehler ist nichts zu machen. Und so verließen die rund 100 Besucher eine kurzweilige und informative Vortragsveranstaltung von Krankenhaus Düren und AOK zum Thema Wiederbelebung mit dem guten Gefühl, im Notfall künftig nichts falsch, aber dafür umso mehr richtig machen zu können.

Publiziert in Aus- und Weiterbildung
Donnerstag, 20 Oktober 2011 20:18

500 Euro für die „Klinik Pänz“

Düren. Die Mitglieder der Regionalen Initiative Dürener Zahnärzte (RIDZ) sammeln seit 2002 mit Hilfe ihrer Patienten nicht mehr benötigtes Zahngold und spenden den Erlös regelmäßig sozialen und karitativen Zwecken. Allein in den vergangenen 13 Monaten seien wieder 70.000 Euro zusammengekommen, berichtete Vorsitzender Dr. Werner Zywzok als die RIDZ jetzt erneut Schecks überreichte.

Publiziert in Kinderklinik