headerline

Samstag, 14 Januar 2012 00:19

„Die Einmaligkeit bewahren"

Fachtagung zum Thema „Demenz im Akutkrankenhaus"

Düren. Die Abläufe in einem Krankenhaus sind in der Regel an Patienten ausgerichtet, die kooperativ, anpassungs- und auskunftsfähig sind. An Menschen mit einer Demenz-Erkrankung kann dieser Anspruch nicht gestellt werden. Häufig kommt es bei ihnen, wenn sie wegen einer internistischen Erkrankung oder einer Verletzung in ein Krankenhaus eingewiesen werden, zu einer Verschlechterung der kognitiven Situation.

Publiziert in Aus- und Weiterbildung