headerline

Montag, 10 Dezember 2012 11:35

Die deutsche Elf trifft für kranke Kinder

Veranstalter und Sponsoren des Public Viewings unterstützen Krankenhaus Düren

Die deutschen Tore bei der Fußball-Europameisterschaft im vergangen Sommer sorgen auch heute noch für Jubel. Denn rund um das Public Viewing auf dem Dürener Rathausvorplatz hatten Veranstalter Gerhard Suhr und die Sponsoren Kaufhof, Stadtcenter, Saturn und Taxi Antons die Idee geboren, jeden Treffer der Löw-Truppe in klingende Münze zu verwandeln. Für wen das Geld bestimmt sein sollte, darüber waren sich die Beteiligten schnell einig: Es sollte Dürener Kindern zugute kommen. Mit ein wenig Aufrunden – die deutschen Kicker hätten gerne öfter treffen können – stand am Ende ein Betrag von 2500 Euro. Die erste Hälfte ging an die Veranstalter des Dürener Kinderkarnevalszuges. Die zweite Hälfte überreichten Gerhard Suhr und die Public-Viewing-Sponsoren jetzt im Krankenhaus Düren.

Publiziert in Kinderklinik
Donnerstag, 09 August 2012 13:19

150 Teddybären als Seelentröster

Düren. Zum 50. Mal haben sich in diesem Jahr hungrige Annakirmesbesucher an einem Stand von „Wurst Koch“ für die weitere Rummelrunde gestärkt. Inhaber Thomas Koch wollte sich aus Anlass des goldenen Jubiläums bei den Dürenern für die Treue bedanken. Und er machte dies stellvertretend bei den kleinen Patienten der Kinderklinik im Krankenhaus Düren.

Publiziert in Kinderklinik
Montag, 09 Juli 2012 12:02

Jetzt gibt es neue bunte Bettwäsche

Lions-Club Kreuzau-Rureifel spendet 500 Euro für die Kinderklinik
Düren. Bunte Bettwäsche, in der sich die kleinen Patienten wohlfühlen können – diesen Wunsch kann sich die Kinderklinik im Dürener Krankenhaus jetzt erfüllen. Eine Spende des Lions-Clubs Kreuzau-Rureifel macht es möglich. Dessen Präsident Dr. Hans-Joseph Rücker überbrachte dem Förderverein der Kinderklinik einen großen Scheck, den Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Gereon Blum, der Leitende Arzt Dr. Andreas Wentz und eine kleine Gruppe von Kindern dankbar entgegennahmen.

Publiziert in Kinderklinik
Freitag, 11 Mai 2012 10:24

Große Freude in der Kinderklinik

Wolfgang Barényi bringt Schecks für die „Kranke Dötz" und die „Klinik Pänz"

Düren. Nach fast 40 Jahren im Krankenhaus Düren ist Wolfgang Barényi, Chefarzt der Medizinischen Klinik II und stellvertretender Ärztlicher Direktor, Ende März in den verdienten Ruhestand getreten. Mit einem „Kölschen Abend" hat er sich von seinen Wegbegleitern verabschiedet. Statt Geschenke zum Abschied hatte sich Barényi von seinen Gästen Spenden für die „Kranke Dötz" und die „Klinik Pänz" gewünscht. Und die Resonanz hat ihn überwältigt. „Ich kann nur allen herzlich Danke sagen, die mein Anliegen so großzügig unterstützt haben", sagte Wolfgang Barényi, als er jetzt in der Kinderklinik der Betriebs-Kita „Klinik Pänz" einen Scheck über 400 Euro und „Kranke Dötz", dem Förderverein der Kinderklinik, einen Scheck über 600 Euro überreichte.

Publiziert in Kinderklinik
Mittwoch, 25 Januar 2012 19:28

Ausgezeichnet für Kinder

Klinik an der Roonstraße erhält zum zweiten Mal das Gütesiegel

Düren. Wenn ein Kind ins Krankenhaus muss, dann sollten Eltern sich darauf verlassen können, dass es in sehr guten Händen ist. Doch woher können sie wissen, welche Klinik die bestmögliche Behandlung und Betreuung für ihr Kind bietet? Das Qualitätssiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder" dient seit 2009 als Orientierungshilfe. Nur Kinderkliniken, die den sehr anspruchsvollen Kriterienkatalog komplett erfüllen, dürfen diesen Titel zwei Jahre lang tragen. Danach steht eine Neubewertung an. Die Kinderklinik im Krankenhaus Düren hat das Gütesiegel nun zum zweiten Mal erhalten.

Publiziert in Kinderklinik
Donnerstag, 20 Oktober 2011 20:18

500 Euro für die „Klinik Pänz“

Düren. Die Mitglieder der Regionalen Initiative Dürener Zahnärzte (RIDZ) sammeln seit 2002 mit Hilfe ihrer Patienten nicht mehr benötigtes Zahngold und spenden den Erlös regelmäßig sozialen und karitativen Zwecken. Allein in den vergangenen 13 Monaten seien wieder 70.000 Euro zusammengekommen, berichtete Vorsitzender Dr. Werner Zywzok als die RIDZ jetzt erneut Schecks überreichte.

Publiziert in Kinderklinik