headerline

Aktuelle Informationen

Letzte Tickets für das Benefizkonzert der Bigband sichern!

Montag, 10 Februar 2020 15:57

Die Big Band der Bundeswehr spielt am Samstag, 7. März 2020, zugunsten von "Carpe Diem", dem Förderverein der onkologischen Stationen im Krankenhaus Düren. Für das Benefizkonzert in der Arena Kreis Düren (Beginn: 20 Uhr) sind zwei der drei Preiskategorien bereits restlos ausverkauft. Wer beim Konzert dabei sein möchte, sollte sich also beeilen, um die letzten Tickets zu ergattern. Eintrittskarten (ab 13,40 Euro / ermäßigt: 9 Euro) gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Online-Ticketportalen (u.a. hier).

Für die Big Band der Bundeswehr ist Düren inzwischen so etwas wie die zweite Heimat geworden. Die Big Band findet in der Dürener Arena so ideale Bedingungen vor, dass sie dort zum wiederholten Mal eine neue Hallentournee startet. Zuletzt kamen im März 2017 über 2000 Menschen in die Arena, als das Bundeswehr-Ensemble, das ausschließlich für soziale und karitative Zwecke auftritt, sein bisher letztes Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins „Carpe Diem“ spielte. „Nach Düren kommen wir immer wieder gerne“, sagte Bandleader Timor Chadik damals. „Wir haben hier eine perfekte Organisation, eine großartige Halle und ein tolles Publikum.“

Antibiotika sinnvoll einsetzen!

Freitag, 07 Februar 2020 10:28

Der Hals kratzt, die Nase läuft – eine heftige Erkältung ist im Anmarsch. Was tun? Antibiotika sind als Gegenmaßnahme beliebt, aber häufig die falsche Wahl. Denn: Erkältungskrankheiten werden ganz überwiegend von Viren verursacht. Gegen Viren sind Antibiotika jedoch wirkungslos, sie helfen nur bei der Bekämpfung von Bakterien.

„Teetrinken ist manchmal die bessere Wahl.“ Unter dieser Überschrift steht eine landesweite Informationskampagne, die das Landesgesundheitsministerium mit zahlreichen Partnern gestartet hat. Auch das Krankenhaus Düren unterstützt die Kampagne.

Hüfte und Becken im Blick

Donnerstag, 06 Februar 2020 14:26

Fit bleiben oder schnell wieder fit werden – wie sich diese Wünsche erfüllen können, darüber berichten Priv.-Doz. Dr. Thomas Dienstknecht und sein Team der Orthopädie und Unfallchirurgie regelmäßig bei ihren Informationsabenden im Foyer des Dürener Krankenhauses. In ihrem nächsten Patientenforum widmen sie sich am Donnerstag, 13. Februar (Beginn: 17 Uhr), den Vorsorge- und Behandlungsoptionen bei Becken- und Hüftschmerzen.

Schockraumtraining: Damit ein Rädchen ins andere greift

Freitag, 24 Januar 2020 08:46

Bei einem schlimmen Verkehrsunfall ist ein 39-jähriger Dürener schwer verletzt worden. Neben gebrochenen Knochen sind auch Organe im Bauchraum betroffen. Die Zeit drängt. Schnell sind die Rettungskräfte am Unfallort, wenige Minuten später erreicht der Rettungswagen das Krankenhaus Düren. In der Notaufnahme muss nun jeder Handgriff sitzen. Ein Rädchen muss ins andere greifen, wenn das Notfallteam mit Ärzten aus unterschiedlichen Fachrichtungen und Fachpflegekräften im so genannten Schockraum seine Arbeit aufnimmt. Im Hintergrund hat das Team der Radiologie bereits alles vorbereitet, um mit Hilfe digitaler Röntgengeräte oder des CT die genaue Diagnose zu ermöglichen.

„Glücksfälle für das Krankenhaus“

Freitag, 17 Januar 2020 10:28

Diesmal war es nicht nur der letzte von drei Neujahrsempfängen des Jahres, sondern auch der finale Neujahrsempfang für Bürgermeister Paul Larue. Der 63-Jährige, der im September nach 21 Jahren aus dem Amt scheiden wird, ließ im Kongresszentrum des Krankenhauses Düren aber keine Wehmut aufkommen. Er blickte auf die kommenden Aufgaben für die Stadt Düren und dankte den eingeladenen Vertretern der Dürener Wohlfahrts- und Sozialverbände von Herzen für ihr großes Engagement. Von zahlreichen Lebensweisheiten zum Thema Wasser leitete der Bürgermeister viele Charaktereigenschaften ab, die für das Ehrenamt und vor allem auch für die Arbeit mit benachteiligten Menschen von großer Bedeutung sind.