headerline

Nach neunmonatiger Ausbildung und 200 Unterrichtsstunden stehen sie bereit, die praktische Ausbildung im Krankenhaus Düren zu unterstützen: die neuen Praxisanleiter mit Lehrern, Pflegedienstleitung und Geschäftsführung. Foto: Christoph Lammertz

Das Team der Praxisanleiter im Krankenhaus Düren hat zwölf neue Mitglieder.

Die aktuellen und künftigen Pflegeschüler des Krankenhauses Düren dürfen sich freuen: Auch im praktischen Teil ihrer Ausbildung in der Klinik an der Roonstraße treffen sie auf Menschen, die mit großer Motivation und Verantwortungsbewusstsein ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben. Und das Team der Profis, die den Nachwuchs an die Hand nehmen, ist jetzt kräftig weiter gewachsen: Elf Gesundheits- und Krankenpfleger sowie ein Medizinisch-technischer Radiologieassistent aus dem kommunalen Krankenhaus haben viel Zeit investiert und sich in einem neunmonatigen Kurs mit 200 Unterrichtsstunden zu Praxisanleitern qualifiziert.

Zum Abschluss des Kurses erhielten die frisch gebackenen Praxisanleiter ihre Zeugnisse. Geschäftsführer Dr. Gereon Blum und Pflegedienstleiter Peter-Josef Dorn bedankten sich für das Engagement und zollten den Teilnehmern großes Lob. Ihr Dank ging auch an Andreas Johann, Lehrer an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Kranken-hauses Düren, der die Leitung des Kurses übernommen hatte. Er betonte, die Ausbildung des eigenen Nachwuchses sei originäre Aufgabe der Pflege und nicht weniger wichtig als die pflegerische Handlung. Dass dies auch die Teilnehmer des Kurses so sehen und in dieser Erkenntnis gerne Zeit und Engagement eingebracht haben, freue ihn sehr. „Die Teilnehmer sind in hohem Maße motiviert, die Ausbildungsbedingungen für Auszubildende und Kollegen noch weiter zu verbessern“, sagte Johann. Vor diesem Hintergrund sei er sehr froh darüber, dass das Krankenhaus die angehenden Praxisanleiter für die Unterrichtsstunden komplett freigestellt hat. Das sei eine große Wertschätzung dieses freiwilligen Engagements.

Sie haben den Praxisanleiterkurs erfolgreich abgeschlossen: Sascha Bartkowiak, Vincent Buurman-Hölzl, Melissa Erben, Isabelle Gaul, Cigdem Ince, Gerlinde Johnen, Martin Küchler, Elif Mertoglu, Sandra Oelsner, Lisa Sekulla, Jörg Zaunbrecher, Martina Ziogos und zwei Gäste von ambulanten Diensten (Nadine Hannes/Medica Mobil und Jan Krebs/Ambu Team).

Mehr in dieser Kategorie: « Neuer Fortbildungskatalog