headerline

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,


Johannes Rau erklärte in seiner Berliner Rede im Jahr 2001: „Ich wünsche mir, dass Deutschland bei der Schmerzforschung und bei der Schmerztherapie so schnell wie möglich vorbildlich wird. Das ist nun wirklich zutiefst human und im Interesse eines jeden von uns.“ Das Team der Schmerztherapie am Krankenhaus Düren hat sich diesen Herzschmerzambulanz aenswunsch des ehemaligen Bundespräsidenten als Vorsatz genommen, um auch Ihnen – egal ob bei akuten oder chronischen Schmerzen – einen Weg aus Ihrer Schmerzerkrankung zu ermöglichen. Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Schmerzen. Damit ist der Schmerz eine Volkskrankheit wie Diabetes und Bluthochdruck.
Noch immer sind viele Schmerzpatienten in Deutschland unterversorgt – insbesondere in der Behandlung von chronischen Schmerzen. Statistiken zeigen, dass die Hälfte aller Schmerzpatienten unzureichend behandelt wird und damit unnötig leidet. Wir möchten unseren Beitrag leisten, dies zu ändern. Gern besprechen und behandeln wir interdisziplinär Ihre Schmerzerkrankung im Team. Seien Sie herzlich willkommen.

 

Für das Team der Schmerztherapie

Dr. med. Stefan Hegemann, Oberarzt
Leiter der Schmerzambulanz

 

Kontakt:

Krankenhaus Düren gem. GmbH
Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin,
Notfallmedizin und Schmerztherapie

Roonstr. 30
52351 Düren

Chefarzt: Prof. Dr. med. Stefan Schröder

Sektionsleiter Schmerztherapie: Dr. med. Stefan Hegemann, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie

(02421) 30-1398

(02421) 30-19 13 98

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

schmerztherapie neu

Das Team der Schmerztherapie mit (von links): Hermann-Josef Mentgen (Pain Nurse), Dr. med. Stefan Hegemann (Oberarzt, Sektionsleiter), Dr. med. Margret Kirschnik-Stockhammer, Anne Mrozek (Pain Nurse), Christa Müller (Sekretariat), Annelie Barnowsky (Sekretariat) und Prof. Dr. Stefan Schröder (Chefarzt).

 

Sprechstunden:

Sprechstunden bieten wir montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 14.30 Uhr an. In unserer Telefonsprechstunde (montags bis freitags von 12.00 bis 13.00 Uhr) können Sie uns unter der Rufnummer 02421-301398 erreichen.

 

Den aktuellen Flyer unserer Schmerzambulanz finden Sie hier.