headerline

Dr med Stefan SchroederChefarzt Priv.-Doz.
Dr. med. Christof Börgermann
Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Patientinnen und Patienten,

ich möchte Sie herzlich in der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Urologische Onkologie, begrüßen. Auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen die Klinik und ihre Mitarbeiter sowie das Leistungsspektrum und Diagnostik und Therapie vorstellen.

Die Urologische Klinik des Krankenhaus Düren gem. GmbH verfügt über 57 Betten auf zwei Stationen, darüber hinaus verfügen wir über Kapazitäten auf der operativen Intensivstation und der Station Düren. Zur Versorgung unserer Patienten verfügen wir über zwei Operationssäle, zwei Eingriffsräume und unsere urologische Poliklinik mit zahlreichen Spezialsprechstunden.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen können wir jederzeit den Zugriff auf die relevanten medizinischen Fachbereiche gewährleisten. Diese enge Kooperation bedeutet für Sie als Patienten ein hohes Maß an Sicherheit in der Versorgung.

Wir freuen uns, Ihnen das gesamte Leistungsspektrum einer modernen Urologie aus einer Hand zu offerieren. Dieses reicht von der Kinderurologie und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie über die Steintherapie und die Kontinenzchirurgie bis hin zur Behandlung aller urologischen Tumorerkrankungen. Besonders freuen wir uns darüber, seit 2019 für Operationen an Prostata, Niere und Blase das robotische OP-System DaVinci mit all seinen Vorteilen für die Patienten einsetzen zu können.

Der Aufenthalt in unserem Hause erfolgt zumeist krankheitsbedingt. Wir möchten Ihnen und Ihren Angehörigen in diesen schwierigen Zeiten nicht nur die bestmögliche Diagnostik, Therapie und Pflege zukommen lassen, sondern Sie auch menschlich individuell betreuen.

Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

 

Priv.-Doz. Dr. med. Christof Börgermann

Chefarzt der Klinik für Urologie

Informationen aus der Urologie

Krankenhaus Düren erhält zwei Focus-Siegel

Krankenhaus Düren erhält zwei Focus-Siegel

Im Krankenhaus Düren ist die Freude groß über zwei weitere Focus-Siegel. Das kommunale Krankenhaus wurde insgesamt als Top Regionales Krankenhaus ausgezeichnet, die Urologie sogar als Top Nationale Fachklinik für das Prostata-Syndrom. Das Magazin Focus-Gesundheit empfiehlt seinen Lesern in jedem Jahr in einer Spezialausgabe die führenden Kliniken des Landes.

weiterlesen

Zweite Telefonaktion zum Thema Blasenschwäche

Zweite Telefonaktion zum Thema Blasenschwäche

„Blasenschwäche ist heilbar!“ Unter dieser Überschrift ist das Krankenhaus Düren Ende Juli mit dem Talkformat „Medizin hautnah digital“ auf Sendung gegangen. Die große Resonanz auf das Video, das noch auf der Homepage und auf den Social-Media-Kanälen des Krankenhauses zu sehen ist (hier geht es zum Video), unterstreicht die hohe Bedeutung des Themas Inkontinenz für die vielen Betroffenen. Das erfuhr Dr. Guido Breuer, Leitender Oberarzt der Urologie im Krankenhaus Düren, auch, als er im Anschluss an die Talksendung am Telefon für...

weiterlesen

Talk-Sendung "Medizin hautnah digital": Blasenschwäche ist heilbar!

Talk-Sendung "Medizin hautnah digital": Blasenschwäche ist heilbar!

„Medizin hautnah digital“ geht wieder auf Sendung. Und das mit einem Titel, der zugleich ein Versprechen ist: „Blasenschwäche ist heilbar!“ heißt das Talk-Format, in dem Dr. Guido Breuer, Leitender Oberarzt der Urologie im Krankenhaus Düren, mit Moderator Christoph Lammertz über die Diagnose und Therapie der Inkontinenz spricht. Die zweite Auflage von „Medizin hautnah digital“, dem Informationsangebot, mit dem das Krankenhaus Düren sein beliebtes Patientenforum „Medizin hautnah“ ergänzt, geht am kommenden Dienstag, 27. Juli, um 17 Uhr auf der Facebookseite und auf...

weiterlesen

Prostata-Patienten profitieren von DaVinci

Prostata-Patienten profitieren von DaVinci

Bei der Operation von Patienten mit Prostatakrebs blickt die Urologie im Krankenhaus Düren auf eine Erfahrung von mehr als drei Jahrzehnten zurück. Mit Ergebnissen, die vor allem auch in Hinblick auf den Erhalt der Kontinenz und der Potenz den Vergleich mit den renommierten Universitätskliniken nicht scheuen mussten, haben sich die Dürener Urologen einen sehr guten Ruf erworben. Seit nun etwas mehr als einem Jahr nutzt der Chefarzt der Klinik, Priv. Doz. Dr. Christof Börgermann, bei der Prostataentfernung (radikale Prostatektomie) die...

weiterlesen

Männer, bitte geht zur Vorsorge!

Männer, bitte geht zur Vorsorge!

Steht die nächste Hauptuntersuchung an, wird der Wagen zum TÜV gebracht. Ohne Wenn und Aber. Schließlich sollen mögliche Mängel schnell erkannt werden. Deutlich weniger sorgsam gehen vor allem Männer mit ihrem eigenen Körper um. Die häufigste Antwort auf die Frage, was den Patienten zum Urologen führt, lautet: „Meine Frau schickt mich.“ Wie wichtig dabei die regelmäßigen Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten sind, erklärt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Urologische Onkologie am Krankenhaus Düren, am...

weiterlesen

Den Prostatakrebs sehr früh entdecken

Den Prostatakrebs sehr früh entdecken

Je früher ein Tumor erkannt wird, desto größer sind die Chancen auf Heilung. Das gilt auch für den Prostatakrebs, mit über 63.000 Neuerkrankungen pro Jahr die häufigste Krebsart bei Männern in Deutschland. Die gute Nachricht: Mit einer innovativen Untersuchungstechnik lassen sich jetzt auch kleinste Tumore in der Prostata frühzeitig entdecken und beurteilen. Eine Kombination aus speziellen MRT- und Ultraschalluntersuchungen macht das möglich. Auch in Düren: Mit dem Urologen Dr. Guido Breuer und dem Radiologen Priv.-Doz. Dr. Michael Meier-Schroers hat das...

weiterlesen

Weniger Schmerzen, kleinere Wunden und schnellere Erholung mit "DaVinci"

Weniger Schmerzen, kleinere  Wunden und schnellere Erholung mit "DaVinci"

Weniger Schmerzen, kleinere Wunden, schnellere Erholung und kürzere Krankenhausaufenthalte: Roboterassistierte Operationen haben eine Reihe von Vorteilen für die Patientinnen und Patienten. Im Krankenhaus Düren ist die Freude deshalb groß, dass diese hochmoderne OP-Methode nun in der Klinik an der Roonstraße angeboten werden kann. Das Krankenhaus investiert knapp 1,5 Millionen Euro in ein „DaVinci“-Operationssystem. Dieses System operiert nicht selbstständig, wie man vielleicht vermuten könnte. Auch bei OPs mit „DaVinci“ operiert der Arzt. Er steuert von einer Konsole aus die Roboter-Arme und...

weiterlesen

Die Lebensqualität erhalten

Die Lebensqualität erhalten

Das gelingt auch bei fortgeschrittenem Prostatakrebs, betonen die Urologen des Krankenhauses Düren.  Ängste und Sorgen nehmen – das war das Ziel der Urologen im Krankenhaus Düren für den letzten Abend ihrer vierteiligen Vortragsreihe zum Prostatakrebs. Das vierte Patientenforum hatten sie dem emotional sicherlich schwierigsten Thema gewidmet. „Und nun? – Möglichkeiten beim unheilbaren Prostatakarzinom“ war der Titel des Abends, der bereits eine wichtige Botschaft enthielt: Es gibt auch noch gute und wertvolle Behandlungsoptionen im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung.

weiterlesen

Die Selbsthilfegruppe geht an den Start

Die Selbsthilfegruppe geht an den Start

Erstes Treffen nach dem vierten Vortragsabend in der Reihe „Prostatakrebs“ des Krankenhauses Düren. Mit einer Vortragsreihe hat die Urologie des Krankenhauses in diesem Jahr das Thema Prostatakrebs in den Fokus gerückt. Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung von Männern in Deutschland - pro Jahr werden bundesweit mehr als 60.000 Neuerkrankungen diagnostiziert. Urologie-Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann und sein Team gehören zu den Spezialisten für die Behandlung des Prostatakarzinoms. Mit dem vierten Themenabend unter der Überschrift „Und nun? – Möglichkeiten beim unheilbaren Prostatakarzinom“...

weiterlesen

Länger und besser leben

Länger und besser leben

Prostatakrebs: Eine individuell abgestimmte Nachbehandlung löst viele Probleme. Im dritten Teil der Vortragsreihe zum Thema Prostatakrebs befassten sich die Experten des Krankenhauses Düren mit den Optionen in der Nachbehandlung. Auch wenn eine Operation der Prostata nach wie vor mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden ist, gebe es ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, die für den Patienten ein längeres und besseres Leben bedeuten können, lautete der Tenor des gut besuchten Patientenforums.

weiterlesen

Der Prostatakrebs und die Therapiefolgen

Der Prostatakrebs und die Therapiefolgen

Die Urologie im Krankenhaus Düren informiert über Operationsrisiken, Anschlussheilbehandlung und Nachsorge Düren. Mit einer vierteiligen Vortragsreihe rückt die Urologie des Krankenhauses in diesem Jahr das Thema Prostatakrebs in den Fokus. Prostatakrebs ist mit etwa 26 Prozent die häufigste Krebserkrankung von Männern in Deutschland. Pro Jahr werden bundesweit etwa 63.400 Neuerkrankungen diagnostiziert. Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann und sein Team gehören zu den Spezialisten für die Behandlung des Prostatakarzinoms. An den beiden vorangegangenen Themenabenden haben sie die diagnostischen und therapeutischen Optionen bei...

weiterlesen

Die Behandlung von Prostatakrebs

Die Behandlung von Prostatakrebs

Ärzte des Krankenhauses Düren stellen die Optionen Bestrahlung, Operation und Aktive Überwachung vor. In der Vortragsreihe zum Thema Prostatakrebs standen im Krankenhaus Düren beim zweiten Patientenforum die Behandlungsoptionen im Mittelpunkt. In seiner Begrüßung erinnerte Urologie-Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann daran, dass die Vortragsreihe auch dazu dienen soll, eine Selbsthilfegruppe „Prostatakrebs“ in Düren zu etablieren. Die nächste Gruppe ist in Eschweiler zu Hause und arbeitet sehr intensiv. Wert und Notwendigkeit einer Dürener Selbsthilfegruppe unterstrich auch Helmut Hönig, Vorsitzender der Landesgruppe NRW der...

weiterlesen

Operation, Bestrahlung, Überwachung?

Operation, Bestrahlung, Überwachung?

Die Urologie im Krankenhaus Düren informiert über Behandlungsoptionen bei Prostatakrebs. Gleich vier Themenabende widmet die Urologie des Krankenhauses Düren in diesem Jahr dem Thema Prostatakrebs. Das Team um Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christof Börgermann wird damit einer Erkrankung gerecht, die in Diagnostik und Therapie viele Wege offen hält. Nachdem bei der ersten Informationsveranstaltung die unterschiedlichen diagnostischen Möglichkeiten im Mittelpunkt standen, rückt am Dienstag, 7. Juni, die Therapie in den Fokus. Ab 19 Uhr informieren die Experten des Dürener Krankenhauses im dortigen Foyer...

weiterlesen

Die Früherkennung kann so wichtig sein

Die Früherkennung kann so wichtig sein

„Medizin hautnah“ beschäftigt sich mit dem Prostatakrebs. Mediziner erklären PSA-Wert, Gewebeentnahme und MRT-Einsatz. Mit rund 200 000 Neuerkrankungen pro Jahr ist der Prostatakrebs in Deutschland die häufigste Tumorart des Mannes. Etwa 12 000 Männer sterben jedes Jahr an Prostatakrebs. Aber: Bei früher Erkennung ist er in über 70 Prozent aller Fälle heilbar. Deshalb empfehlen Urologen Früherkennungsuntersuchungen bei Männern ab dem 45. Lebensjahr.

weiterlesen

„Meine Frau schickt mich“

„Meine Frau schickt mich“

Beim Patientenforum „Medizin hautnah“ geht es am 15. März um die Früherkennung von Prostatakrebs. „Meine Frau schickt mich.“ Der Titel des Forums „Medizin hautnah“, das Krankenhaus Düren, Dürener Zeitung und AOK in bewährter Partnerschaft anbieten, ist nicht aus der Luft gegriffen. Diesen Satz hat Dr. Christof Börgermann schon oft gehört. „Männer gehen nicht gerne zum Arzt. Zum Urologen ohnehin nicht“, sagt der Chefarzt der Klinik für Urologie im Krankenhaus Düren. Wie wichtig dabei gerade für Männer ab 45 ein regelmäßiger Besuch...

weiterlesen

 

HINWEIS: Präsenzveranstaltungen wie Fortbildungen und Patientenforen finden derzeit in unserem Krankenhaus sicherheitshalber noch sehr eingeschränkt statt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Termine der Urologie

Keine Veranstaltungen gefunden.