headerline

Hygiene

Den Keimen keine Chance lassen

Mittwoch, 10 Oktober 2012 16:26

Große Resonanz auf den Tag der Händehygiene im Krankenhaus Düren

Sie sorgen immer wieder für Schlagzeilen: multiresistente Keime und andere gefährliche Krankheitserreger, mit denen sich Patienten in einer Klinik infizieren. Ziel eines jeden Krankenhauses ist es, die Infektionsgefahr auf ein Mindestmaß zu reduzieren, im Idealfall völlig einzudämmen. Dazu bedarf es einer Vielzahl strenger Vorgaben, einer Belegschaft, für die das Einhalten dieser Vorgaben eine Selbstverständlichkeit ist, und einer effektiv arbeitenden Hygiene-Abteilung. Im Krankenhaus Düren sind diese Voraussetzungen geschaffen. Die Verleihung des euregionalen Hygienesiegels „Euprevent“ vor einigen Monaten ist dafür das sichtbare Zeichen. Doch sich darauf auszuruhen ist für die Verantwortlichen an der Roonstraße keine Option. „Wir müssen ständig am Ball bleiben“, sagt Hygienefachkraft Frank Rey.

Händehygiene im Blickpunkt

Montag, 24 September 2012 10:18

Am 10. Oktober gibt es im Krankenhaus viele Informationen

Hygiene gehört im Krankenhaus Düren zu den bedeutendsten Themen. Sie spielt eine große Rolle für die Sicherheit von Patienten und Personal. Im Kampf gegen multiresistente Keime und andere gefährliche Krankheitserreger wird im Dürener Krankenhaus streng auf die Einhaltung der Hygienerichtlinien geachtet. Das eigene Personal, aber auch Besucher und Patienten immer wieder neu für das Thema zu sensibilisieren, ist eine der Aufgaben der Abteilung für Krankenhaushygiene. Sie veranstaltet dazu am Mittwoch, 10. Oktober, den Tag der Händehygiene.

Der Kreis gratuliert zum Hygienesiegel

Mittwoch, 25 April 2012 15:32

Hoher Stellenwert im Krankenhaus Düren

Die Krankenhäuser im Kreis Düren, die wie berichtet am 7. März in Aachen für ihren erfolgreichen Kampf gegen die Krankenhauskeime das „Qualitätssiegel euPrevent MRSA" erhielten, sind gestern im Dürener Kreishaus noch einmal geehrt worden. Kreisdezernent Dirk Hürtgen und die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Marianne Hoff-Gehlen, gratulierten den Klinikvertretern zum Erfolg. Das Krankenhaus Düren dokumentierte mit der Anwesenheit von Geschäftsführer Dr. Gereon Blum und des Ärztlichen Direktors Priv.-Doz. Dr. Michael Flaßhove den hohen Stellenwert des euregionalen Hygienesiegels.

Gemeinsam gegen die gefährlichen Keime

Mittwoch, 07 März 2012 13:27

Dürener Krankenhaus erhält euregionales Qualitätssiegel

Krankenhauskeime und die oft dramatischen Folgen für Patienten sorgten zuletzt häufig für negative Schlagzeilen. Wir gehen ins Krankenhaus, um gesund zu werden. Doch leider geht es manchen Patienten nach der Operation schlechter als vorher. Mit der Zunahme der medizinischen Möglichkeiten und Patienten, die immer älter werden, steigt auch das Risiko von Infektionen. Multiresistente Keime (MRSA) stellen die Krankenhäuser vor große Herausforderungen.

Seite 4 von 4