headerline

Zeit ist in der Notfallversorgung ein entscheidender Faktor. Wenige Minuten können hier manchmal entscheidend für die Rettung eines Menschenlebens sein. Deshalb machen wir die Reihenfolge der Behandlungen von dem Schweregrad Ihrer Verletzung oder Erkrankung abhängig.

Prinzipiell sind wir bemüht, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Allerdings gibt es im Betrieb einer zentralen Notaufnahme viele unterschiedliche, nicht zu planende Faktoren, die Einfluß auf Ihre individuelle Wartezeit nehmen. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir uns, gerade an arbeitsreichen Tagen, mehr um die Behandlung kümmern und Auskünfte über Ihre Angehörigen dann nur sehr eingeschränkt möglich sind.

 

Was können Sie tun um die Abläufe in der Notaufnahme für Sie zu beschleunigen?

Natürlich kann man den Besuch in einer Notaufnahme selten im voraus planen. Wenn Sie die Möglichkeit haben folgende Dinge mitzubringen, würde das uns die Arbeit erleichtern:

  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Einweisung oder Überweisung (wenn vorhanden)
  • Ihre Medikamentenliste
  • Frühere Arztbriefe
  • Vorhandene medizinische Ausweise (Allergie, Marcumar, Schrittmacher, etc.)