headerline

Kompetenz und Verantwortung

Mit höchstem Qualitätsanspruch an Medizin und Pflege trägt das Krankenhaus Düren eine besondere Verantwortung für die Gesundheitsversorgung der Menschen in der Region. Rund 20.000 stationäre und 55.000 ambulante Patienten vertrauen in jedem Jahr auf uns als führenden Schwerpunktversorger zwischen Köln und Aachen, zwischen Eifel und Niederrhein.
Menschliche Zuwendung und innovative Technik prägen unsere Fachabteilungen, in denen wir rund um die Uhr umfassende Versorgung auf höchstem Niveau bieten. Die kommunale Trägerschaft mit den Gesellschaftern Stadt und Kreis Düren bietet dazu die idealen Voraussetzungen.
Die Schwerpunkte unserer Spezialisten sind die Behandlung von Tumoren, Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Verdauungs- und Stoffwechselorgane und des Bewegungsapparates. Informieren Sie sich auf unseren Seiten im Detail über unser Haus. 

Unsere aktuelle Besucherregelung

Wegen des nach wie vor hohen Infektionsgeschehens im Kreis Düren können wir unser Krankenhaus derzeit leider nicht generell für Besucher öffnen. Wir wissen, wie wertvoll Besuche für unsere Patientinnen und Patienten sind. Daher haben wir während der Corona-Pandemie lange daran festgehalten, unter strengen Regeln Besuche zu ermöglichen. Wir glauben aber, dass unsere Patienten und deren Angehörige in der aktuellen Situation für unsere Entscheidung Verständnis haben. In besonderen Fällen, zum Beispiel bei langfristigen Krankenhausaufenthalten, können nach Absprache mit den behandelnden Ärzten Besuche ermöglicht werden. In der Geburtshilfe dürfen Väter unter Beachtung strenger Hygienegeln mit in den Kreißsaal und ins Familienzimmer. 
Falls Patienten wichtige persönliche Dinge (z.B. Kleidung) benötigen, können diese montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr an der Empfangstheke in unserer Eingangshalle abgegeben werden.

Wir sind für Sie da!

Um die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, haben wir zahlreiche Schutzmaßnahmen ergriffen, die von unserem Institut für Infektiologie und Krankenhaushygiene streng überwacht werden. So können wir Ihnen auch während der Corona-Pandemie versichern: "Wir sind für Sie da!" Bitte zögern Sie nicht, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es notwendig ist. 

 



Aktuelles

Lehren aus der Pandemie

Lehren aus der Pandemie

Die Coronapandemie hat die Arbeit in den Krankenhäusern verändert. Manche der Neuerungen haben sich dabei als so sinnvoll erwiesen, dass sie in den normalen Klinikalltag übernommen werden sollten. Ein Runder Tisch mit Vertretern von Krankenhäusern der weiteren Region hat im Herbst und Winter des vergangenen Jahres zahlreiche gute Beispiele zusammengetragen, strukturiert bewertet und daraus Empfehlungen abgeleitet. Die wissenschaftliche Arbeit wurde...

weiterlesen

Video gibt schöne Einblicke ins Mutter-Kind-Zentrum

Video gibt schöne Einblicke ins Mutter-Kind-Zentrum

Wo soll unser Kind zur Welt kommen? Die Suche nach der passenden Geburtsklinik hat für werdende Eltern große Bedeutung. Aber wie sollen sie sich entscheiden können, wenn wegen der Corona-Pandemie der intensive Blick in Kreißsäle und Wöchnerinnenstationen nicht möglich ist? Das Mutter-Kind-Zentrum im Krankenhaus Düren beantwortet diese Frage mit einem neuen Informationsfilm. In dem etwas mehr als vier Minuten langen...

weiterlesen

Präventions- und Rehasport im Livestream

Präventions- und Rehasport im Livestream

Da nach wie vor alle Fitness-Studios und Vereinsanlagen geschlossen sind, erfreuen sich die Online-Angebote bei den Sportlern derzeit großer Beliebtheit. Alle, die noch auf der Suche nach professionellen Angeboten sind, lädt das Gesundheitszentrum im Krankenhaus Düren zur Teilnahme an seinen Livestream-Trainings ein. Im Bereich Prävention und Gesundheitskurse starten in dieser Woche als Livestream-Training unter anderem Yin Yoga mit 11 Einheiten...

weiterlesen

Die neue InForm ist da!

Die neue InForm ist da!

Liebe Leserinnen und Leser, die Corona-Pandemie hält die Welt weiter in Atem. Während in den Krankenhäusern Ärzte und Pflegende aufoperungsvoll um die Patienten kämpfen, bemühen sichdie politischen Entscheidungsträger um wirkungsvolle Maßnahmen im Kampf gegen Covid-19. Dabei bleibt die Beschränkung von Kontakten leider noch für einige Zeit der einzige Schlüssel – so sehr es auch schmerzt. Und so konzentriert sich das Leben...

weiterlesen

„Medizin hautnah digital“ geht auf Sendung

„Medizin hautnah digital“ geht auf Sendung

„Medizin hautnah digital“ – das ist der Titel eines neuen Informationsangebots, mit dem das Krankenhaus Düren sein beliebtes Patientenforum „Medizin hautnah“ ergänzt. Das neue Format kombiniert einen kompakten TV-Talk mit der klassischen Telefon-Hotline. Zu sehen ist der Talk auf der Facebookseite und auf dem YouTube-Kanal des Krankenhauses Düren. Die erste Sendung mit Priv.-Doz. Dr. Thomas Dienstknecht, dem Chefarzt der Orthopädie...

weiterlesen

"Da wird Herausragendes geleistet"

"Da wird Herausragendes geleistet"

Große Freude beim Förderverein des Krankenhauses Düren: Die Vorsitzende Dr. Maria Schoeller und ihr Stellvertreter Hartmut Prüss durften jetzt aus den Händen von Marion und Georg Schmitz einen Spendenscheck über 2000 Euro entgegennehmen. Steinmetzmeister Georg Schmitz, Gesellschafter von Schmitz & Retz in Nörvenich, hat mit seinem Team entschieden, in diesem Jahr auf die üblichen Weihnachtspräsente für die Geschäftspartner zu verzichten...

weiterlesen

Geschäftsführer scheidet früher aus

Geschäftsführer scheidet früher aus

Nach fast zwei Jahrzehnten in der Geschäftsführung des Krankenhauses Düren hat Dr. Gereon Blum dem Aufsichtsrat der kommunalen Klinik wie berichtet im September mitgeteilt, dass er seinen bis Herbst 2021 laufenden Vertrag nicht verlängern möchte. Der 58-jährige Mediziner gab dafür persönliche Gründe an. In seiner Lebensplanung habe es immer die Option gegeben, noch einmal ärztlich tätig zu werden – dafür...

weiterlesen

Das Krankenhaus macht Online-Angebote

Das Krankenhaus macht Online-Angebote

Das Krankenhaus Düren hat seit vielen Jahren auch als Anbieter von anspruchsvollen ärztlichen und pflegerischen Fortbildungsveranstaltungen einen guten Namen. Neben vielen internen Veranstaltungen macht die kommunale Klinik an der Roonstraße auch zahlreiche öffentliche Angebote – vielfach mit großer Resonanz: Aushängeschilder wie das Dürener Anästhesie Symposium locken über 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an. In diesem Jahr...

weiterlesen

Ausgezeichneter Operateur

Ausgezeichneter Operateur

Wenn eine Operation die erhoffte Heilung bringt, ist das ein großer Erfolg. Erholen sich die Patientinnen dann auch noch sehr schnell, weil ihre Wunden klein sind und kaum Schmerzen bereiten, dann ist Mohammad-Zaher Koshaji zufrieden mit seiner Arbeit. Der 42-Jährige ist der neue Leitende Oberarzt in der Frauenklinik des Krankenhauses Düren. Und er gehört zu den besten gynäkologischen Operateuren Deutschlands:...

weiterlesen

Pflegeschule mit neuem Internetauftritt

Pflegeschule mit neuem Internetauftritt

Die Pflegeschule des Krankenhauses Düren hat einen neuen Internetauftritt: Unter www.pflegeschule-dueren.de wird das Ausbildungsangebot kompakt und übersichtlich vorgestellt. Interessenten können sich nicht nur über alle Aspekte der Pflegeausbildung informieren, sondern sich auch direkt online für einen Ausbildungsplatz bewerben. Auf der neuen Homepage, die auch über die Internetseite www.krankenhaus-dueren.de aufgerufen werden kann (im Menü "Bildungszentrum"), erfahren Interessierte alles über die neue generalistische Pflegeausbildung, über die...

weiterlesen

Neuer Termin für das Bigband-Konzert steht fest

Neuer Termin für das Bigband-Konzert steht fest

Jetzt steht der neue Termin für das Benefizkonzert mit der Bigband der Bundeswehr in der Arena Kreis Düren fest: Das beliebte Ensemble, das in Düren eine große und treue Fangemeinde hat, tritt am Freitag, 11. März 2022, in der Arena auf. Die Bigband startet damit ihre nächste Hallentournee wieder mit einem Heimspiel in Düren. Die Entwicklung der Corona-Pandemie machte dem geplanten...

weiterlesen

Männer, bitte geht zur Vorsorge!

Männer, bitte geht zur Vorsorge!

Steht die nächste Hauptuntersuchung an, wird der Wagen zum TÜV gebracht. Ohne Wenn und Aber. Schließlich sollen mögliche Mängel schnell erkannt werden. Deutlich weniger sorgsam gehen vor allem Männer mit ihrem eigenen Körper um. Die häufigste Antwort auf die Frage, was den Patienten zum Urologen führt, lautet: „Meine Frau schickt mich.“ Wie wichtig dabei die regelmäßigen Untersuchungen zur Früherkennung von...

weiterlesen
 

IHRE MEINUNG

Wir möchten uns ständig verbessern. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig.

Meinungsformular

INFORM

Das aktuelle Gesundheitsmagazin des Krankenhauses Düren als PDF

InForm aktuell

PRESSESCHAU

Aktuelle und frühere Veröffentlichungen über das Krankenhaus Düren

Presseschau

 

Die nächsten Termine:

Keine Veranstaltungen gefunden.

 

HINWEIS: Präsenzveranstaltungen wie Fortbildungen und Patientenforen können aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie derzeit nicht stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.